Demos von Gegnern der Massnahmen gegen das Coronavirus gehören auch in Österreich zum Alltag. Dabei infizieren sich Polizisten vermehrt mit Covid-19.
Wien Coronavirus
die Polizei im Einsatz bei einer Demonstration zum Coronavirus in Wien. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei ihren Einsätzen infizieren sich österreichische Polizeibeamte immer häufiger selber.
  • Die Behörde schlägt nun Alarm, die Situation sei inakzeptabel.
  • Viele der Polizisten sind es müde, die Massnahmen durchsetzen zu müssen.

Immer wiederkehrende Demonstrationen, Massnahmen-Kontrollen und Überstunden wegen Ausfällen. So sieht der Alltag österreichischer Polizistinnen und Polizisten derzeit aus.

Bei ihren Einsätzen infizieren sie sich zudem viel häufiger mit dem Coronavirus als andere Berufsgruppen. Die Situation sei «nicht mehr akzeptabel». So formuliert es der Wiener Personalvertreter Gerhard Zauner gegenüber dem ORF-Radio.

Doppelt so hohe Infektionsrate

Die Infektionsrate bei seinen Angestellten liege bei über 20 Prozent, sagt Zauner. «Bei der Polizei gibt es eine doppelt so hohe Infektionsrate wie bei der Gesamtbevölkerung.»

Wien Coronavirus
Die Polizei in Österreich kontrolliert die Einhaltung der Massnahmen zum Coronavirus.
Coronavirus Österreich
Es gibt auch Menschen in Österreich, die sich für die Polizei einsetzen.
Virus Outbreak Austria
Ein Polizist patrouilliert in Wien während einer Demo gegen die angekündigte Verschärfung der Corona-Massnahmen.

Da sich immer mehr Beamte mit dem Coronavirus infizieren, müssten andere Kolleginnen und Kollegen mehr Überstunden leisten. Diese würden wegen der Covid-Überprüfungen und Demonstrationen sowieso anfallen. Die Folge: Die Polizisten stossen an ihre Grenzen.

Belastung gehört zum Job

Das Bundesinnenministerium Österreichs wiegelt ab, ob interveniert werden muss. Die Situation sei nicht einfach, jedoch machbar. So zitiert das «Ö1-Journal» nun die Behörde. Denn: Belastungen waren und seien in verschiedenen Weisen schon immer Teil des Polizeiberufs gewesen.

Mehr zum Thema:

ORF Coronavirus