Der Profigolfer Jon Rahm (26) muss das Memorial Tournament aufgrund eines positiven Corona-Tests abbrechen. Extrem bitter, denn der Spanier lag in Führung.
Jon Rahm
Der Spanier Jon Rahm wurde positiv auf das Coronavirus getestet. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der spanische Profigolfer Jon Rahm (26) ist an Corona erkrankt.
  • Er war Leader des Memorial Tournament in Dublin/Ohio (USA).
  • Auf Twitter schreibt er, dass es ihm und seiner Familie gut gehe.

Bittere Nachrichten für den Spitzengolfer Jon Rahm. Ein Corona-Test des Spaniers fiel positiv aus. Deshalb musste er das Memorial Tournament in Dublin/Ohio (USA) abbrechen.

Nach der dritten Runde am Turnier in Dublin im Bundesstaat Ohio ist Schluss für das Golf-Ass. Er wird aufgrund des positiven Befundes aus dem Turnier genommen. Für den 26-Jährigen ist die Nachricht doppelt bitter, denn er lag zu diesem Zeitpunkt in Führung.

Auf Twitter schrieb Jon Rahm, dass er sehr enttäuscht sei. Trotz der unschönen Situation gibt es auch positive Nachrichten. Der ehemalige Weltranglistenerste schrieb in seinem Tweet weiter, dass es ihm und seiner Familie gut gehe. Er wolle so schnell wie möglich auf den Golfplatz zurückkehren.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Twitter Coronavirus