Eine Gewitterwarnung hat Deutschlands Golfstar Martin Kaymer bei der Porsche European Open in Winsen an der Luhe vorerst gestoppt.
Auch Martin Kaymer musste wegen der Gewitterwarnung vorzeitig ins Clubhaus. Foto: David J. Phillip/AP/dpa
Auch Martin Kaymer musste wegen der Gewitterwarnung vorzeitig ins Clubhaus. Foto: David J. Phillip/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Die erste Runde des European-Tour-Turniers vor den Toren Hamburgs musste wegen eines herannahenden Unwetters unterbrochen werden.

Zu diesem Zeitpunkt lag der 36-Jährige aus Mettmann auf dem Par-72-Kurs mit zwei Schlägen unter Par auf einem starken fünften Rang. Die Führung bei dem mit 1,2 Millionen Euro dotierte Event hatte der Belgier Thomas Detry nach einer 68er-Runde inne.

Erstmals wieder Zuschauer nach Corona-Pandemie auf dem Platz

Nach gut 19 Monaten Corona-Pandemie durften bei einem Turnier der Europa-Tour zum ersten Mal wieder Zuschauer auf den Platz. Im Rahmen eines Modellprojektes hatten die Behörden täglich bis zu 2000 Fans auf der Anlage der Green Eagle Golf Courses zugelassen. Wegen der verschärften Corona-Einreiseregeln für Grossbritannien war die Veranstaltung bereits zuvor um zwei Tage verschoben und verkürzt worden. Das Turnier wird nur über drei Tage sowie über 54 statt 72 Löcher gespielt und endet am Montag.

Mehr zum Thema:

Porsche Coronavirus Euro