Das Comeback von Fernando Alonso in der Formel 1 verläuft bisher erfolgreich. Alpine beschäftigt den Spanier deshalb auch nächstes Jahr.
fernando alonso formel 1
Fernando Alonso bleibt beim Formel-1-Team Alpine. Foto: Florion Goga/Pool Reuters/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Fernando Alonso wird 2022 weiter für Alpine in der Formel 1 fahren.
  • Der 40-jährige Ex-Weltmeister hat auf diese Saison hin sein Comeback gegeben.
  • Teamkollege wird wie 2021 der Franzose Esteban Ocon sein.

Der frühere Weltmeister Fernando Alonso fährt auch in der kommenden Saison für das Formel-1-Team Alpine. Der Rennstall bestätigte vor dem Grossen Preis von Belgien die Weiterbeschäftigung des 40-Jährigen.

Erfolgreiches Comeback in der Formel 1

Der Spanier hatte in dieser Saison bei dem französischen Team sein Comeback in der Königsklasse des Motorsports gegeben. Nun soll er mit seiner Erfahrung auch im kommenden Jahr, in dem eine grosse Regelreform ansteht, für Erfolge sorgen.

fernando alonso
Fernando Alonso kommt in der Formel 1 immer besser in Fahrt. - keystone

Er habe sich stets für notwendige Veränderungen in der Formel 1 ausgesprochen, um für gerechtere Bedingungen zu sorgen, sagte Alonso. «2022 wird dafür eine grosse Gelegenheit sein», fügte der Weltmeister von 2005 und 2006 hinzu.

Fernando Alonso und Esteban Ocon weiter Teamkollegen

Sein Teamkollege wird auch in der nächsten Saison der Franzose Esteban Ocon sein. Der 24-Jährige hatte vor der Sommerpause völlig überraschend in Ungarn seinen ersten Grand-Prix-Sieg gefeiert.

Esteban Ocon Alpine
Esteban Ocon (Alpine). - Nau.ch

Fernando Alonso ist vor dem Start in die zweite Saisonhälfte mit 38 Punkten Elfter der Gesamtwertung. Alpine, der Nachfolger des Werksteams von Renault, liegt in der Konstrukteurswertung auf Rang fünf unter den zehn Rennställen.

Mehr zum Thema:

Champions League Renault Formel 1 Fernando Alonso