Prinz Harry und Meghan Markle müssen für ihre Super-Villa in Kalifornien eine riesige Summe an Steuern bezahlen.
meghan markle Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry leben im kalifornischen Montecito in einer 15-Millionen-Villa. - Dukas

Das Wichtigste in Kürze

  • Harry und Meghan mussten für ihr Haus in Montecito 123'000 Franken Steuern bezahlen.
  • Dieser Wert ist demnach doppelt so hoch, wie von Experten ursprünglich geschätzt.

Reich lebt sich schön – und teuer! Das kriegen jetzt auch Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) in den USA zu spüren. Das Royal-Paar erhielt nämlich eine richtig fette Steuerrechnung. Der Grund: Die Protz-Villa in Montecito!

Insgesamt müssen Harry und Meghan laut dem «Sunday Mirror» knapp 123'000 Schweizer Franken bezahlen – in zwei Raten. Die Gebühr basiert auf dem Wert der Immobilie und ist doppelt so hoch, wie von Experten ursprünglich geschätzt.

Prinz Harry Meghan Markle
In diesem Haus in Montecito wohnen Prinz Harry und Meghan Markle.
Meghan Markle
Gestatten: eines der neun Schlafzimmer in Harrys und Meghans Luxusvilla.
Meghan Markle
Eines der Badezimmer besticht mit Marmorwanne, Kronleuchter und Cheminée.
meghan markle
Meghan Markle und Prinz Harry in ihrer Wahlheimat Montecito

Der Queen-Enkel und seine Frau kauften das Haus mit neun Betten und 13 Badezimmern im Juni 2020. Damals bezahlten sie rund 14,2 Mio. Franken. Die Hypothek wurde auf 9,1 Millionen geschätzt, das 2003 erbaute Haus soll einen Gesamtwert von 24 Millionen Franken haben.

Die erste Rate der Steuerrechnung war laut aufgedeckten Dokumenten am 10. Dezember fällig, die zweite Anfang Februar. Bei einer Verzögerung der Zahlung (bis zum 11. April) kämen noch 10 Prozent hinzu.

Herzogin Meghan Prinz Harry
Prinz Harry und Herzogin Meghan leben bereits seit über zwei Jahren in den USA. - Getty Images

Eine Quelle sagte gegenüber der Zeitung: «Die Rechnung ist eine riesige Summe, aber im Verhältnis zum Einkommen von Prinz Harry und Meghan ist es Peanuts.» Übrigens: Letzten Monat wurden Gerüchte laut, nach denen die Sussexes die riesige Villa verkaufen wollten. Das ist bisher aber nicht bestätigt worden.

Mehr zum Thema:

Hypothek Queen Prinz Harry Meghan Markle Steuern Franken