Prinz Harry übernahm bereits früh royale Aufgaben und Pflichten. Er engagierte sich für wohltätige Projekte in den Bereichen Gesundheit, Sport und Klima.
Prinz Harry
Prinz Harry hatte schon immer ein Herz für Kinder. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Harry unterstützte Projekte rund um das Thema Gesundheit, Sport und Klimaschutz.
  • Er und Meghan trennten sich von der gemeinsamen Organisation mit William und Kate.
  • Ihre neue Stiftung «Archewell» hat bereits viele Partnerschaften.

Schon früh hat Prinz Harry Aufgaben im Namen der Queen übernommen. Während seiner Zeit im Königshaus hat sich Harry aktiv für wohltätige Zwecke engagiert. Er besuchte zahlreiche Länder und verschiedene Anlässe. Auch mit Meghan startete er erfolgreich eine Stiftung.

Erste Besuche und Schirmherrschaften

Prinz Harry unternahm für die Royals bereits zahlreiche Reisen. So besuchte er unter anderem Jamaika, die Bahamas und Belize. Zudem war er in Brasilien, um an der Great-Kampagne teilzunehmen.

Im Jahr 2006 besuchte Prinz Harry in Lesotho das Kinderheim Mants'ase, wo er 2004 zum ersten Mal war. Zusammen mit Prinz Seeiso von Lesotho rief er« Sentebale» ins Leben. Diese Wohltätigkeitsorganisation unterstützt Kinder, welche durch HIV/Aids zu Waisen geworden sind. Zudem hatte Prinz Harry zahlreiche Schirmherrschaften über verschiedene Organisationen.

Rugby prinz harry
Prinz Harry ist ein grosser Rugby-Fan. - Keystone

Harry selbst ist begeisterter Sportler und Sportfan. Im Jahr 2004 liess sich Harry zum Rugby-Entwicklungsbeauftragten der Rugby Football Union ausbilden und trainierte Schüler. Bis Februar 2021 war er Schirmherr sowohl der Rugby Football Union als auch der Rugby Football League.

Prinz Harry
Tom Morley und Prinz Harry witzeln nach einem Polo-Spiel in Richmond, Australien, im Jahr 2003. - Keystone

Wie sein Bruder und sein Vater hat auch er an Polospielen teilgenommen, um Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. 2007 organisierten William und Harry in Erinnerung an ihre Mutter das «Concert for Diana».

Prinz Harry Nepal
Prinz Harry während seines fünftägigen Besuchs in Nepal im März 2016. - Keystone

Bevor sein Dienst bei den Australian Defence Force begann, besuchte Harry im April 2015 das Australian War Memorial in Canberra. Im März 2016 reiste er nach Nepal, half beim Wiederaufbau einer Sekundarschule mit und besuchte ein Wasserkraftprojekt in Zentralnepal.

Prinz Harry bekommt neue Positionen und Pflichten

Im April 2018 wurde Prinz Harry zum Commonwealth-Jugendbotschafter ernannt. Diese Position hatte er bis März 2020 inne. Gleichzeitig wurde er zum Schirmherren des «Walk of America» ernannt. Diese Kampagne brachte eine Reihe von Veteranen zusammen, die Mitte 2018 an einer Wanderung durch die USA teilnahmen.

Später wurde er zum Präsidenten des «The Queen's Commonwealth Trust» ernannt, der sich auf Projekte für Kinder und Gefangene konzentriert. Bis im Februar 2021 blieb er Präsident der Organisation.

Meghan Markle Prinz Harry
Prinz Harry und Meghan Markle zieren das Cover des «Time»-Magazins und wurden zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt gewählt. - Twitter

In den Jahren 2018 und 2021 wurde Harry vom Time Magazine zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt gewählt. 2019 zählte das Magazin Harry und Meghan zu den 25 einflussreichsten Menschen im Internet.

William und Harry gründen eigene Stiftung

Im September 2009 gründeten William und Harry die Stiftung «The Foundation of Prince William and Prince Harry». So war es ihnen möglich, ihre wohltätigen Ziele voranzutreiben. Prinz Harry verliess die Stiftung im Juni 2019.

Prinz Harry Meghan
Prinz Harry und Meghan Markle am 24. September an den Coach Core Awards in Loughborough, England. - AP

Im Jahr 2012 rief Harry zusammen mit dem Herzog und der Herzogin von Cambridge das Programm «Coach Core» ins Leben. Dieses bietet Ausbildungsmöglichkeiten für Menschen, die eine Karriere als professionelle Trainer anstreben.

Um das Bewusstsein für HIV-Tests zu stärken, machte Prinz Harry am im Juli 2016 live einen Test. Seit 2016 arbeitet er mit dem «Terrence Higgins Trust» zusammen, um das Bewusstsein für HIV und sexuelle Gesundheit zu schärfen.

Prinz Harry Elton John
Grossbritanniens Prinz Harry (2.v.l.) und Sir Elton John (3.v.l.) an der Aids-Konferenz in Amsterdam. - epa

Auch für den Naturschutz engagiert sich Prinz Harry. Im Dezember 2017 wurde er offiziell zum neuen Präsidenten von «African Parks», einer Naturschutz-NGO, ernannt. Davor verbrachte er drei Wochen in Malawi, wo er beim grössten Elefantentransfer mithalf.

Projekte rund um Sport, Gesundheit und Nachhaltigkeit

Im Juni 2019 war der Herzog bei der Gründung von «Made by Sport» anwesend. Diese Wohltätigkeitsorganisation sammelt Geld für die Förderung des Sports in benachteiligten Gemeinden.

Im März 2019 sprach Harry auf einer jährlichen Veranstaltung, unterstützt von «We Charity». Dabei wollte er junge Menschen dazu inspirieren, sich für globale, soziale und ökologische Veränderungen einzusetzen. Er sprach über psychische Gesundheit, den Klimawandel und die Bedeutung sozialer Teilhabe.

prinz harry klima
Prinz Harry stellte am Dienstag in Amsterdam seine neue Klima-Kampagne «Travalyst» vor. - Instagram/travalyst

Nach langer Entwicklungszeit rief der Herzog im September 2019 «Travalyst» ins Leben. Die Initiative soll nachhaltige Praktiken in der Reisebranche fördern und so den Klimawandel und Umweltschäden bekämpfen.

Während der Corona-Pandemie hat der Herzog bei der Lieferung von Lebensmitteln geholfen. Zudem spendete er Geld an «Feeding Britain», das Lebensmittelpakete für Familien bereitgestellt.

Herzog und Herzogin trennen sich von Royal Foundation

Im Juni 2019 wurde bekannt gegeben, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex sich von der Royal Foundation trennen.

Dennoch will das Paar weiterhin mit Prinz William und seiner Frau an gemeinsamen Projekten zusammenarbeiten. Im Juli 2019 wurde die neue Wohltätigkeitsorganisation «Sussex Royal The Foundation of The Duke and Duchess of Sussex» eingetragen.

Prinz Harry Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle haben die Website der Archewell-Organisation online geschaltet. - Getty/Screenshot

Nach dem Rückzug des Paares aus der Öffentlichkeit durften sie den Markennamen «Sussex Royal» nicht weiter verwenden. Im April 2020 bestätigten Meghan und Harry deshalb, dass ihre neue Stiftung in «Archewell» umbenennen.

Der Name leitet sich vom griechischen Wort «arche» ab, was «Quelle des Handelns» bedeutet. Dasselbe Wort hat auch den Namen ihres Sohnes inspiriert.

Meghan markle Afghanistan Taliban
Meghan Markle ist wegen der Situation in Afghanistan sprachlos und ruft zu Spenden auf. - Keystone

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern und Organisationen hat die Stiftung bereits viele Projekte unterstützt. Im August 2021 schloss sich die Stiftung mit «Women for Afghan Women» zusammen. Sie half bei der Evakuierung afghanischer Frauen und Kinder während der Taliban-Offensive 2021 mit.

Neue nicht-royale Arbeiten

Im September 2020 unterzeichneten die Sussexes einen Vertrag mit Netflix, um Serien, Filme, Dokumentationen und Kinderprogramme zu entwickeln.

Im Dezember 2020 entstand zudem ein mehrjähriger Vertrag mit Spotify. So können sie über ihre Audioproduktionsfirma «Archewell Audio» eigene Sendungen produzieren und moderieren.

Im April 2021 wurde das Paar zudem als Kampagnenleiter für «Vax Live» bekannt gegeben. Mit dieser Kampagne soll der Zugang zu Corona-Impfungen verbessert werden.

prinz harry
«The Me You Can't See» von Prinz Harry und Oprah Winfrey war offenbar ein riesiger Erfolg. - Apple

Im Mai 2021 erschien zudem Harrys Fernsehdokumentation über mentale Gesundheit mit dem Titel «The Me You Can't See».

Mehr zum Thema:

Prinz William Klimawandel Internet Trainer Netflix Taliban Spotify Mutter Prince Royals Coronavirus Filme Vater Queen Rugby Aids HIV Prinz Harry