Selbst die sonst so nette und kontrollierte Kate Middleton hatte während ihren Jahren im Rampenlicht als Royal ihre Skandale.
Herzogin Kate Middleton
Herzogin Kate besucht den Hof «The Ark Open Farm» und bekommt eine Schlange gezeigt. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • 2011 heiratete Kate Middleton Prinz William.
  • Doch ihre Beziehung wird immer wieder durch Skandale strapaziert.
  • Mit Herzogin Meghan hatte Middleton wohl kein gutes Verhältnis.

Im Jahre 2011 heiratete Kate Middleton ihren Prinz William. Die beiden haben inzwischen drei gemeinsame Kinder. Doch auch sie hat bereits einige Skandale zu verzeichnen. Während ihrer Uni-Zeit – wo sie auch William kennenlernte – soll sie ganz schön auf den Putz gehauen haben.

catherine, duchess of cambridge
Kate Middleton während ihrer Uni-Zeit. - Keystone

Laut ihren Studien-Kolleginnen soll die schöne Brünette öfters mal einen über den Durst getrunken haben. Kate mochte Alkohol dermassen gerne, dass sie sogar den Club «Drinking Society» gegründet haben soll.

William soll Kate Middleton betrogen haben

Und auch ihre Beziehung zu Prinz William sorgte immer wieder für Schock-Schlagzeilen. Weil Kate sieben Jahre lang auf den Antrag warten musste, bekam sie von der Presse den Spitznamen «Waity Katie» verliehen.

Und es kommt noch dicker: Der Herzog von Cambridge soll seine Frau während ihrer dritten Schwangerschaft gar betrogen haben. Und das mit Kates bester Freundin Rose Hanbury.

Rose Hanbury Herzogin Kate
Geizte nicht mit ihren Reizen: Eines der seltenen Fotos von Rose Hanbury (links) aus dem Jahre 2007. Neben ihr eine unbekannte Modelfreundin. Rose gehörte zu den engsten Freundinnen von Kate. - Getty Images

Aufgrund dieser Gerüchte gab es Streit zwischen den beiden Freundinnen. Kate habe William danach befohlen, den Kontakt zu Rose abzubrechen. Das Paar selbst hat sich allerdings stets geweigert, öffentlich über den angeblichen Seitensprung zu sprechen. Mittlerweile scheinen sich die beiden Freundinnen allerdings wieder versöhnt zu haben.

Streit mit Meghan Markle

Immer noch nicht versöhnt haben soll sich Kate Middleton mit ihrer Schwägerin Meghan Markle. Zwischen den beiden herrschte offenbar von Anfang an eisige Stimmung.

meghan kate
Kate und Meghan geben sich am Tennismatch in Wimbledon bestens gelaunt. - dpa

Obwohl sich die beiden in der Öffentlichkeit nichts anmerken liessen, soll es hinter den Kulissen gewaltig gebrodelt haben. Als die Ex-Schauspielerin dann ausgerechnet am 9. Januar 2020 – Kates 38. Geburtstag – ihren Rücktritt aus dem Royal-Leben verkündete, hatte die Herzogin von Cambridge endgültig genug.

Beim letzten öffentlichen Auftritt der Sussex setzten William und seine Gattin entsprechend grimmige Blicke auf. Kate ignorierte ihre Schwägerin.

Meghan Markle Kate Middleton
Als «Fab Four» waren Prinz William, Kate Middleton, Prinz Harry und Meghan Markle ein ziemlich gutes Team. Diese Zeiten gehören allerdings schon etwas länger der Vergangenheit an. - dpa

Klar ist: Seit Meghan das Zepter geworfen hat, ist Kate Middleton bei den Briten so beliebt wie noch nie.

Herzogin Kate verzichtet auf vieles für ihre Figur

Immer wieder gelobt werden sowohl die Figur als auch der Modestil von Kate Middleton. Für ihre Figur nimmt sie aber auch einiges in Kauf. Seit sie an der Seite von Prinz William steht, zeigt sich die schöne Brünette schlank.

Für ihre Fitness befolgt die Herzogin von Cambridge eine strikte Diät. Gesunde Ernährung sowie viel Sport sind ihr Beauty-Geheimnis.

Kate Middleton
Herzogin Kate zeigte sich im November 2017 in einem Kleid des Labels «Goat». - Getty Images

Zudem ist die Herzogin für ihren Modestil bekannt und wurde bereits auf zahlreichen «Best Dressed» Listen aufgeführt. «People» führte die Herzogin beispielsweise auf seinen Listen der besten Kleider 2007 und 2010 auf.

2018 wurde sie von «Tatler» in die Liste der bestgekleideten Menschen Grossbritanniens aufgenommen. Sie wurde dafür gelobt, ihre Kleider wiederzuverwenden, anstatt sie als Unikate zu tragen.

herzogin kate
Witzig oder fast schon ein wenig furchteinflössend? Mallory Bowling aus Amerika kauft sich alle Kleider von Herzogin Kate. - Instagram/lady.m.replikates

Middleton trägt sowohl High Street- als auch High-End-Marken. Der «Kate-Middleton-Effekt» ist ein Trend, den die Herzogin bei den Verkäufen bestimmter Produkte und Marken ausgelöst haben soll. Es wird angenommen, dass sie durch den Stil und die Modeauswahl von Prinzessin Diana beeinflusst wurde.

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft Meghan Markle Prinz William Geburtstag Kate Middleton