Die Hamburger Elbphilharmonie wurde heute Montag im Kampf gegen das Coronavirus vorübergehend zum Impfzentrum. Das Angebot lockte zahlreiche Impfwillige an.
Boosterimpfung Coronavirus
Auch in der Schweiz werden Auffrischungsimpfungen für die ältere Bevölkerung verabreicht. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum dritten Mal werden in der Elbphilharmonie einen Tag lang Corona-Impfungen verabreicht.
  • Das Angebot fand bei den Impfwilligen in Hamburg (D) grossen Anklang.
  • Zeitweise schien die Schlange vor dem Wahrzeichen gar kein Ende zu nehmen.

Normalerweise werden in der Hamburger Elbphilharmonie Konzerte gespielt – heute Montag wird dort jedoch geimpft, was das Zeug hält.

Bereits zum dritten Mal wird eines der grössten Wahrzeichen der Hansestadt einen Tag lang zum Impfzentrum umfunktioniert. An den beiden vorangegangenen Terminen im September und Oktober liessen sich jeweils über 800 Personen gegen das Coronavirus impfen. Dies schreibt die Elbphilharmonie in einer Mitteilung. Und der heutige Impf-Tag scheint seinen Vorgängern in nichts nachzustehen.

Coronavirus: Impfung in Künstlergarderoben

Denn das Angebot lockte zahlreiche Impfwillige zum Konzerthaus, wie in einem auf Twitter veröffentlichten Video zu sehen ist. Die Schlange scheint gar kein Ende zu nehmen, führt über eine Brücke und um mehrere Ecken. Unter vorbildlicher Einhaltung der Abstandregeln reihen sich die Menschen über hunderte Meter entlang des Hafenbeckens auf.

Wie die beiden Mal zuvor werden die Impfungen gegen das Coronavirus in den Künstlergarderoben im 12. Stock verabreicht. Neu ist hingegen, dass man sich dort auch den sogenannten Booster holen kann. Verimpft werden die Vakzine von Pfizer/Biontech, Moderna und Johnson & Johnson.

Die Elbphilharmonie Hamburg
Die Elbphilharmonie wurde am 11. Januar 2017 eröffnet. - dpa

Wer seinen Piks erhalten hat, kann sich so fühlen wie ein Künstler vor seinem Auftritt in Hamburgs berühmtesten Konzerthaus: Von den Garderoben führt der Weg durch den Backstage-Bereich. Anschliessend gelangt man auf die Bühne des Grossen Saals. Die empfohlene 15-minütige Abklingzeit kann dort verbracht werden.

Um sich in der Hamburger Elbphilharmonie impfen zu lassen, ist gemäss Mitteilung keine Online-Buchung im Voraus möglich. Stattdessen kann man sich bis um 20.30 Uhr am Container auf dem Vorplatz anmelden.

Mehr zum Thema:

Johnson & Johnson Elbphilharmonie Schlange Twitter Coronavirus