Eine Corona-Erkrankung bremst die Österreicherin Katharina Liensberger mitten in der Saison. Die 24-Jährige muss auf die Rennen in Courchevel verzichten.
Katharina Liensberger
Die österreicherin Katharina Liensberger - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Katharina Liensberger wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Nun befindet sie sich in Quarantäne.
  • Auch der Cheftrainer der Damen, Christian Mitter, wurde positiv getestet.

Katharina Liensberger muss aufgrund einer Corona-Erkrankung am Dienstag und Mittwoch auf die Weltcup-Rennen in Courchevel verzichten. Die Österreicherin wurde am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet, wie die «Kronen Zeitung» berichtet.

Auch der österreichische Damen-Cheftrainer Christian Mitter wurde positiv getestet. Momentan befinden sich die beiden in Quarantäne und haben leichte Symptome. Das Team und die anderen Skifahrerinnen wurden umgehend getestet und die neu angereisten Personen von den anderen getrennt.

Katharina Liensberger
Katharina Liensberger in Action in Levi. - keystone

Es ist noch unklar, wann die Österreicherin nach einem negativen Test wieder auf die Piste zurückkehren kann.

Mehr zum Thema:

Coronavirus