Michelle Gisin rast in Courchevel auf das Riesen-Podest! In Absenz von Lara Gut-Behrami wird die Engelbergerin Dritte. Der Sieg geht an Mikaela Shiffrin.
Michelle Gisin bedankt sich emotional bei der Physio-Therapeutin, ihrem Freund und ihrer Familie. - SRF Sport

Das Wichtigste in Kürze

  • Podestplatz für die Schweiz in Courchevel – trotz Absenz von Lara Gut-Behrami!
  • Michelle Gisin fährt beim Riesenslalom auf den dritten Platz.
  • Das Rennen gewinnt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

Was für eine Leistung von Michelle Gisin! Die Engelbergerin rast in Courchevel auf das Riesen-Podest. Im ersten Lauf noch Zweite, wird sie letztlich Dritte.

Bemerkenswert: Im Sommer und im Herbst legte das Pfeiffersche Drüsenfieber die Schweizerin noch komplett flach.

Im SRF-Interview bedankt sie sich bei ihrer Physio-Therapeutin, ohne die das nicht möglich gewesen wäre. «Sie hat mir so geholfen, Luca (de Aliprandini, Anmerkung der Redaktion) sowieso, meine ganze Familie auch. Sie haben mir alles abgenommen, was sie nur konnten. Dass ich heute schon wieder auf dem Podest stehe, ist einfach absurd.»

michelle gisin
Mikaela Shiffrin gewinnt in Courchevel.
k
Sara Hector aus Schweden wird Zweite.
k
Camille Rast macht im zweiten Lauf einen Schritt nach vorne und wird Neunte.

Wie bereits beim ersten Riesenslalom in Sölden geht der Sieg an Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin fährt in einer eigenen Liga. Sie setzt sich mit 86 Hundertstel Vorsprung vor Sara Hector aus Schweden und Michelle Gisin durch.

Auch Camille Rast fährt stark. Die 22-Jährige wird Neunte.

Lara Gut-Behrami ist hingegen nicht am Start. Das heisseste Schweizer Eisen (Rang zwei in Sölden) wurde positiv auf Corona getestet. Sie hat leichte Erkältungs-Symptome und verpasst vier Rennen.

Die Gesamtweltcup-Leaderin Sofia Goggia fährt heute ebenfalls keine Punkte ein. Im ersten Lauf noch Zehnte, scheitert die Italienerin in Durchgang zwei.

Michelle Gisin
Das Klassement: Michelle Gisin fährt in Courchevel auf das Riesen-Podest. - FIS

Mehr zum Thema:

Mikaela Shiffrin Lara Gut-Behrami Riesenslalom Sofia Goggia Herbst Coronavirus Liga SRF Michelle Gisin