Beim Eifel-GP auf dem Nürburgring gibt Mick Schumacher sein Debüt in der Formel 1. Für seine Entwicklung erhält er Lob vom F1-Sportdirektor Ross Brawn.
Mick Schumacher Formel 1
Mick Schumacher nach einer Demofahrt mit dem Ferrari F2004 im Rahmen des Deutschland-GP der Formel 1 im Jahr 2019. - mickschumacher.ms

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf dem Nürburgring gibt Mick Schumacher am 9. Oktober sein Formel-1-Debüt.
  • Der Deutsche habe sich toll entwickelt, urteilt Formel-1-Sportdirektor Ross Brawn.
  • Der F1-Chef war bei allen sieben WM-Titeln von Michael Schumacher an der Boxenmauer.

Seit Dienstag ist es offiziell: Beim Eifel-GP auf dem Nürburgring wird Mick Schumacher mit dabei sein. Der Formel-2-Meisterschaftsführende darf für Alfa-Sauber im ersten Freien Training an den Start gehen.

Fährt Mick Schumacher 2021 in der Formel 1?

Für den 21-jährigen Deutschen ist es das Debüt bei einer offiziellen Session der Formel 1. Am Mittwoch absolvierte er zur Vorbereitung schon eine Testfahrt im Ferrari aus dem Jahr 2018. Mit Callum Ilott und Robert Shwartzman testete Schumacher in Fiorano.

Vor seiner zweiten Ausfahrt mit Alfa Romeo nach dem Vorsaison-Test in Bahrain 2019 wird Schumi Jr. also bestens vorbereitet – und zudem von höchster Stelle gelobt. Ross Brawn, Sportdirektor der Formel 1, ist von seiner Entwicklung beeindruckt.

Auf dem Sprung in die Formel 1?

«Es ist nicht einfach, den Namen Schumacher zu tragen», ist der langjährige Weggefährte von Micks Vater überzeugt. «Sicherlich öffnet dir dieser Name bestimmte Türen. Aber zugleich stehst du viel mehr unter Beobachtung als andere junge Fahrer.»

Ross Brawn Formel 1
Ross Brawn, Sportdirektor der Formel 1. - Keystone

Wie der Sohn des Rekordweltmeisters den Druck meistert, imponiert Brawn. «Ich finde, Mick geht sehr gut damit um. Er hat sich toll entwickelt, zeigte in den letzten Rennen eine erstaunliche Reife. Ich bin für seine Zukunft sehr optimistisch», so Brawn.

Mick Schumacher gilt als Kandidat für einen Aufstieg in die Formel 1 in der kommenden Saison. Aktuell führt der 21-Jährige die Formel-2-Meisterschaft mit 22 Punkten Vorsprung an. In Sotschi gewann er das Hauptrennen und wurde im Sprintrennen Dritter.

Mick Schumacher Formel 4
Sein Debüt im Automobilrennsport feierte Mick Schumacher 2015 mit dem Van-Amersfoort-Team in der deutschen Formel 4.
Mick Schumacher Formel 4
2016 wird er mit Prema in der deutschen und italienischen Formel 4 jeweils Vizemeister.
Mick Schumacher Formel 3
Seine erste Formel-3-Saison 2017 schliesst er als Gesamt-Zwölfter ab.
Mick Schumacher Formel 3
2018 krönt sich der Deutsche mit acht Rennsiegen zum Formel-3-Europameister.
Mick Schumacher Formel 2
Im folgenden Jahr steigt Mick Schumacher in die Formel 2 auf. Am Saisonende wird er mit einem Sieg Gesamt-Zwölfter.
Mick Schumacher Formel 1
Zudem absolviert Mick Schumacher beim Vorsaisontest in Bahrain für Ferrari und Alfa Romeo seine ersten Formel-1-Kilometer.
Formel 2 Mick Schumacher
In der Saison 2020 holt Mick Schumacher dann in einem packenden Duell mit Callum Ilot den Formel-2-Titel.
Formel 1 Mick Schumacher
2021 gibt er für das Haas F1 Team sein Debüt in der Formel 1.

Mehr zum Thema:

Sauber Ferrari Alfa Romeo Formel 1