Beim ersten GP von Miami verpassen Mick Schumacher und Sebastian Vettel beide die Punkte: Der Grund: Kurz vor Schluss crashten die beiden Deutschen ineinander.
Mick Schumacher
Mick Schumacher fährt für das Formel-1-Team Haas und hat in 26. Rennen noch keine Punkte eingefahren. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • In Miami sah es lange danach aus, als ob Schumacher seine ersten Punkte einfahren würde.
  • Kurz vor Schluss crashte der Deutsche aber mit Landsmann Vettel und fiel zurück.

Vor über 80'000 Fans gewann Weltmeister Max Verstappen das erste Formel-1-Rennen in Miami. Es war sein dritter Triumph der Saison, auf dem zweiten und dritten Platz landeten die beiden Ferraris.

Vor dem Gastspiel in Barcelona in zwei Wochen liegt Verstappen nun 19 Punkte hinter dem Monegassen Leclerc. Dieser konnte in Miami Startplatz eins nicht zum Erfolg nutzen.

Formel 1
Verhängnisvoller Unfall kurz vor Schluss: Mick Schumacher kracht in Sebastian Vettel.
Mick Schumacher Formel 1
Mick Schumacher wäre vor dem Crash auf einem Punkterang gefahren.

Unglücklich verlief das Rennen auch für Mick Schumacher. Der Deutsche raste lange auf einem Punkteplatz. In der Schlussphase kam es jedoch zum Crash mit Landsmann Sebastian Vettel.

Schumacher musste deshalb nochmals an die Box und fiel auf Rang 15 zurück. Er verpasste damit seine ersten Zähler auch im 26. Formel-1-Rennen seiner Karriere. Vettel, der wegen eines Benzinproblems beim Aston Martin schon aus der Boxengasse losfahren musste, schied sogar aus.

Mehr zum Thema:

Max Verstappen Aston Martin Formel 1 Mick Schumacher Sebastian Vettel