Lionel Messi, Neymar und Kylian Mbappé gehören zu den besten Fussballern der Welt. Ihr Club, Paris Saint-Germain, liest den Stars jeden Wunsch von den Lippen.
Paris Saint-Germain
Die Spieler von Paris Saint-Germain jubeln in der Champions League. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Paris Saint-Germain bezwingt Maccabi Haifa in der Champions League auswärts mit 3:1.
  • Vor dem Spiel haben die Franzosen den Gastgebern eine Liste mit Sonderwünschen geschickt.
  • Verteidiger Sergio Ramos (36) verlangt beim Essen eine ganz spezifische spanische Sauce.

Die Mannschaft von Paris Saint-Germain ist mit absoluten Superstars ausgestattet. Mit Lionel Messi spielt ein siebenfacher Weltfussballer im Team. Hinzu kommen Ausnahmekönner wie Kylian Mbappé, Neymar oder Sergio Ramos.

Gewinnt Paris Saint-Germain in dieser Saison die Champions League?

Auf der ganzen Welt werden diese Spieler verehrt und gefeiert. Ihr Club tut gut daran, seine Profis dementsprechend zu behandeln – und ihnen jegliche Wünsche von den Lippen zu lesen.

Ein Beispiel? Das letzte Auswärtsspiel in der Champions League gegen Maccabi Haifa (3:1). Vor der Partie sollen die PSG-Verantwortlichen den Gastgebern eine lange Liste mit Forderungen zugeschickt haben. Das schreibt die «Sport Bild».

Handy-Verbot bei Hotel-Angestellten

Um in Israel nicht mit den Fans in Kontakt zu kommen, soll das Team auf dem Rollfeld abgeholt werden. Anschliessend verlangt der Club eine Polizei-Eskorte, welche die Spieler ins Hotel führt.

Messi
Paris Saint-Germain hat zahlreiche namhafte Spieler unter Vertrag.
Messi
Weltfussballer Lionel Messi steht seit Sommer 2021 unter Vertrag.
Neymar
Für Neymar bezahlte der Club über 220 Millionen Franken.
psg
Präsident Nasser Al-Khelaïfi (48) überlässt nichts dem Zufall.
Mbappe
Den Superstars werden sämtliche Sonderwünsche erfüllt.

Dort angekommen, sollen Messi & Co. auf Wunsch eine eigene Etage bewohnen können. Natürlich mit Spezial-Aufzug, welcher einzig für Mitglieder von Paris Saint-Germain vorgesehen ist. Der Schlüssel für das abgesperrte Stockwerk muss dem PSG-Sicherheitschef übergeben werden.

Weiter gibt es Forderungen an das Personal vor Ort. So sollen Hotel-Mitarbeiter während dem Aufenthalt der Stars ihr Handy abgeben. Damit soll verhindert werden, dass Bilder von den Spielern gemacht werden.

Ramos verlangt bestimmte Sauce

Und auch punkto Essen gibt es Extrawürste. So soll beispielsweise Verteidiger Sergio Ramos jeweils eine ganz bestimmte spanische Sauce in spezieller Zusammensetzung verlangen.

Paris Saint-Germain
Sergio Ramos im Trikot von Paris Saint-Germain. - keystone

Kurios: Weil die Sauce nicht koscher ist, war sie im Hotel nicht erlaubt. Und so musste der Küchenchef aus anderen Zutaten ein ähnliches Produkt herstellen, das gleich schmeckt.

Ligue 1SpSNUTorePkt
1.Paris Saint-Germain LogoParis Saint-Germain12100232:532
2.RC Lens LogoRC Lens1391322:830
3.FC Lorient LogoFC Lorient1281323:1627
4.Stade Rennes LogoStade Rennes1272325:1224
5.Olympique Marseille LogoOlympique Marseille1273220:923
6.OSC Lille LogoOSC Lille1274125:2122
7.AS Monaco LogoAS Monaco1263323:1821
8.Olympique Lyon LogoOlympique Lyon1255221:1617
9.Clermont LogoClermont1255216:1917
10.FC Toulouse LogoFC Toulouse1345419:2316
11.ESTAC Troyes LogoESTAC Troyes1235421:2413
12.OGC Nizza LogoOGC Nizza1235411:1513
13.HSC Montpellier LogoHSC Montpellier1248022:2412
14.Stade Reims LogoStade Reims1224614:2012
15.FC Nantes LogoFC Nantes1225514:2011
16.Racing Strasbourg LogoRacing Strasbourg1215612:199
17.Stade Brest LogoStade Brest1227314:269
18.Auxerre LogoAuxerre1227312:259
19.AC Ajaccio LogoAC Ajaccio122828:198
20.Angers LogoAngers1228214:298

Mehr zum Thema:

Champions League Kylian Mbappé Sergio Ramos Lionel Messi Neymar Paris Saint-Germain