Eine Ex-Freundin von Prinz Harry spricht über das Liebes-Aus mit dem Royal. Model Florence St George spricht von einer «erschreckenden Erfahrung».
Prinz Harry
Florence St George und Prinz Harry waren 2011 nur für einige Wochen zusammen. - Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Ex-Freundin von Prinz Harry packt über das Liebes-Aus im Jahr 2011 aus.
  • Model Florence Brudenell-Bruce spricht von einer «schrecklichen Erfahrung».
  • Damit meint sie vor allem die Presse und die plötzlich fehlende Privatsphäre.

Einen britischen Royal zu daten, ist keine einfache Sache. Meghan Markle (40) kann ein Lied davon singen. Die Presse lässt nämlich keinen Raum für die Privatsphäre. Das bekam auch schon Florence St George (geborene Brudenell-Bruce, 35) zu spüren.

Ihre Liebesbeziehung mit Prinz Harry (37) war zwar nur von kurzer Dauer, doch das genügte dem Model völlig. Sie bezeichnet das Liebes-Aus nach einigen Wochen im Jahr 2011 mit dem Queen-Enkel heute als Glücksfall. Nicht unbedingt ein Lob für Harry – doch es hatte eben nicht direkt mit ihm zu tun.

Prinz Harry
Einen Royal zu daten, ist nicht ganz einfach, das weiss auch Meghan Markle. - Getty

Gegenüber «telegraph.co.uk» sagte Florence, das schnelle Ende der Liaison sei gut für sie gewesen. Der Grund: Sie hatte kein Privatsphäre mehr – fast täglich erschienen neue Geschichten in der Presse.

«Meine Schulfreunde wurden verhört und vor meiner Haustür standen Fotografen. Für mich war das eine enorme Belastung, die ich auf Dauer kaum ertragen hätte.» Und das Model fügt hinzu: «Ich ziehe meinen Hut vor den Leuten, die mit diesem Lebensstil zurechtkommen. Ich wusste, dass ich es nicht kann.»

Prinz Harry
Model Florence St George kurz nach der Trennung von Prinz Harry im Jahr 2011. - Getty

Florence räumt in dem Gespräch auch ein, dass sie das Liebes-Aus mit Prinz Harry damals traurig gemacht habe. Trotzdem habe sie auch Erleichterung gespürt, «dass die Beziehung nur von kurzer Dauer war». Permanent im Fokus zu stehen, sei für sie eine «erschreckende Erfahrung» gewesen.

Prinz Harry
Florence St George ist seit 2013 mit Multimillionär Henry St George verheiratet. - Twitter

Schnell sei ihr zudem klar geworden, dass Prinz Harry «nicht der Richtige» war. Ständig im Rampenlicht zu stehen, mache ihr schliesslich auch heute noch Angst. Florence St George ist seit 2013 mit Multimillionär Henry St George verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder

Mehr zum Thema:

Meghan Markle Angst Queen Prinz Harry