Prinz Harry weiss, wie es sich anfühlt, wenn man einen geliebten Menschen verliert. Jetzt gibt er Kindern Hoffnung, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.
Prinz Harry Prinzessin Diana
Prinz Harry: «Der Tod meiner Mutter hat ein grosses Loch hinterlassen» - Getty

Das Wichtigste in Kürze

  • Harry hat das Vorwort in einem Buch für Kinder von verstorbenem Pflegepersonal verfasst.
  • Der Herzog von Sussex schrieb dabei über seinen eigenen Schmerz nach dem Tod von Diana.

Prinz Harry (36) für einmal ganz privat...

Der Herzog von Sussex hat in einem Buch für Kinder das Vorwort verfasst. Dabei handelt es sich aber nicht einfach um ein gewöhnliches Kinderbuch. Im Gegenteil: Das Buch ist Kindern gewidmet, deren Mütter und Väter während der Pandemie im Gesundheitswesen ihr Leben liessen.

Prinz Harry
Prinz Harry hatte schon immer ein Herz für Kinder. - dpa-infocom GmbH

Prinz Harry erwähnte in dem Vorwort seinen eigenen Schmerz und seine eigene Trauer über den Tod seiner Mutter. Als Prinzessin Diana (†36) im Jahr 1997 tödlich verunfallte, war Harry gerade einmal 12 Jahre alt.

Prinz Harry: «Als ich ein kleiner Junge war...»

Harry schreibt zu Beginn: «Wenn du dieses Buch liest, dann heisst das, dass du deine Eltern oder einen geliebten Menschen verloren hast. Ich hoffe, dass diese Geschichte dir Trost in dem Wissen bietet, dass du nicht alleine bist.»

prinz harry
Prinz Harry mit Mutter Diana und Bruder William (v. l. n. r.). - Keystone

Und weiter: «Als ich ein kleiner Junge war, habe ich meine Mutter verloren. Zu der Zeit wollte ich es nicht glauben oder akzeptieren und es hinterliess ein riesiges Loch in mir.»

Sowie: «Ich weiss, wie du dich fühlst. Und ich möchte dir versichern, dass dieses Loch mit der Zeit mit so viel Liebe und Unterstützung gefüllt wird.»

Harry erwähnt weiter, dass er herausgefunden habe, dass ein «verlorener geliebter» Mensch zwar für immer verschwunden ist. «Doch die Person ist immer bei dir und du kannst sie für immer festhalten.»

prinz harry
Der damals 13-jährige Prinz Harry (r.) mit seinem grossen Bruder William am 6. September 1997 an der Trauerfeier seiner Mutter, Lady Diana. - Keystone

«Du fühlst dich vielleicht allein, du fühlst dich vielleicht traurig, du fühlst dich vielleicht wüten, du fühlst dich vielleicht schlecht. Dieses Gefühl wird vergehen. Und ich werde dir ein Versprechen geben: Du wirst dich besser und stärker fühlen, wenn du bereit bist, darüber zu sprechen.»

«Hospital by the Hill»

Das Buch «Hospital by the Hill» erzählt die Geschichte eines jungen Menschen, der seine Mutter an Covid verloren hat. Sie kämpfte in einem Spital an vorderster Front gegen die Pandemie an.

Das Buch wird nächste Woche im Rahmen des Nationalen Reflexionstages ähnlich Hinterbliebenen übergeben. Der Reflexionstag ist eine britische Regierungsinitiative, welche das das einjährige Jubiläum seit dem Lockdown markiert.

Mehr zum Thema:

Liebe Prinz Harry Tod Mutter