Die «Kelly Family»-Sängerin Patricia Kelly erkrankte trotz Impfung schwer am Coronavirus. Nun gibt sie ihren Fans ein Update aus dem Spital.
Patricia Kelly
Patricia Kelly gibt ihren Fans ein Update aus der Klinik. - Instagram / patriciakelly.official

Das Wichtigste in Kürze

  • Patricia Kelly befindet mit einer Covid-Infektion im Spital.
  • Trotz Impfung erlitt der «Kelly Family»-Star einen schweren Verlauf.
  • Noch immer leidet sie an Husten und «heftigen Schmerzen».

Es war ein Schock! Patricia Kelly (51) musste am Wochenende ins Spital eingeliefert werden. Der Grund: Coronavirus.

Die «Kelly Family»-Sängerin erkrankte und hatte einen schweren Verlauf – trotz Impfung. Nun meldet sie sich erstmals aus der Klinik zu Wort.

Patricia kelly
Patricia Kelly musste auf eine Covid-Station in Düsseldorf eingeliefert werden.
Patricia Kelly
Nun hat sie ihren Fans ein Update zum Gesundheitszustand gegeben.

«Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen», schreibt der Star auf Instagram. Sie fühle sich mittlerweile etwas besser, doch noch immer werde sie von Husten und «heftigen Schmerzen» geplagt.

In den kommenden Wochen muss sie sich auf ärztlichen Rat nun schonen. Wann sie zurück auf die Bühne kann, ist derzeit noch ungewiss. Aber: «Die Ärzte sind optimistisch, dass ich mich vollständig erhole und dafür werde ich alles tun», so Patricia.

Patricia Kelly
Für Patricia Kelly kam die Corona-Infektion sehr unerwartet und mit untypischen Symptomen.
Patricia Kelly
Mittlerweile ist die Sängerin auf dem Weg der Besserung.

Und vor allem sei sie unendlich dankbar, sich gegen Corona geimpft zu haben. «Denn sonst wäre ich heute vielleicht in einer ganz anderen Situation.»

Sind Sie gegen das Coronavirus geimpft?

Mehr zum Thema:

Instagram Coronavirus