Carlos Marin ist in einem englischen Spital an Corona gestorben. Der Tenor von Il Divo stand Anfang Dezember noch auf der Bühne.
Il Divo
Carlos Marin, Sänger von Il Divo, ist gestorben. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Carlos Marin ist im Alter von 53 Jahren gestorben.
  • Trotz Impfung ist der Tenor schwer an Covid-19 erkrankt.
  • Die Gesangsgruppe Il Divo hat über 30 Millionen Alben verkauft.

Das erfolgreiche Quartett Il Divo muss einen harten Schlag hinnehmen. Die multinationale Gesangsgruppe verliert ihren spanischen Tenor Carlos Marin (†53). Wie sie auf Twitter mitteilte, ist er am gestrigen Sonntag gestorben.

Drei Tage zuvor twitterte Il Divo, dass Marin im Spital sei. Wie die «DailyMail» berichtet, soll er trotz Impfung bereits am 7. Dezember wegen einer Covid-Erkrankung in Manchester hospitalisiert worden sein. Weil seine Atmung beeinträchtigt war, musste er auf die Intensivstation verlegt, intubiert und in ein künstliches Koma versetzt werden.

Seit 14 Jahren seien sie auf einer unglaublichen Reise, so Il Divo auf Twitter. Sie würden ihren geliebten Freund vermissen. Seit der Gründung 2003 verkaufte das Quartett über 30 Millionen Alben und über zwei Millionen Tickets für ihre Shows.

Il Divo
Il Divo bei einem Auftritt 2007 in Zürich. Von links nach rechts: Urs Bühler (Schweiz), Sebastien Izambard (Frankreich), David Miller (USA) and Carlos Marin (Spanien). - Keystone

Anfangs Dezember stand das komplette Quartett noch auf der Bühne. Die weiteren Shows des Jahres mussten Corona-bedingt aber verschoben werden.

Mehr zum Thema:

Twitter Koma Coronavirus