Das Fussballspiel in der Europa League ist am Donnerstagabend der grösste Quotenhit gewesen.
Der Torwart Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt (vorn) schaut auf den Fallrückzieher von Jarrod Bowen von West Ham United.
Der Torwart Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt (vorn) schaut auf den Fallrückzieher von Jarrod Bowen von West Ham United. - Nick Potts/PA Wire/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Knapp auf Platz zwei lag das Erste, wo die Reihe «Wien-Krimi: Blind ermittelt» (20.15 Uhr) lief.

Im Schnitt verfolgten 5,24 Millionen (20,4 Prozent) ab 21.00 Uhr den 2:1-Erfolg von Eintracht Frankfurt im Halbfinal-Hinspiel gegen West Ham United bei RTL.

Knapp auf Platz zwei lag das Erste, wo die Reihe «Wien-Krimi: Blind ermittelt» (20.15 Uhr) lief. Die Episode «Die nackte Kaiserin» mit Philipp Hochmair und Andreas Guenther erreichte 5,20 Millionen (18,9 Prozent). Die ZDF-Reihe «Doktor Ballouz» mit Merab Ninidze kam auf 3,20 Millionen (12,0 Prozent). Die ProSieben Castingshow «Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum» wollten 1,82 Millionen (7,6 Prozent) sehen.

Vox hatte die US-Actionkomödie «R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser.» mit Bruce Willis und John Malkovich im Programm, das interessierte 1,60 Millionen (6,0 Prozent). Die Sat.1-Show «Kühlschrank öffne dich! - Das Duell der Kochprofis» kam auf 880 000 (3,3 Prozent) Zuschauer.

Mit der RTLzwei-Reportage «Dickes Deutschland - Unser Leben mit Übergewicht» verbrachten 720.000 Leute (2,7 Prozent) den Abend. Die Kabel-eins-Realitydoku «Über Geld spricht man doch!» verfolgten 700 000 Menschen (2,6 Prozent). Auf ZDFneo hatte die US-Krimiserie «Monk» mit Tony Shalhoub 310.000 Zuschauer (1,2 Prozent).

Mehr zum Thema:

GNTM Eintracht Frankfurt Castingshow Heidi Klum ProSieben West Ham Sat.1 Krimi Vox ZDF RTL Europa League