Der Fahrplan des Léman-Express muss wegen krankeitsbedingter Ausfälle beim Personal reduziert werden.
Léman Express
Der Léman Express wird wieder wie im Dezember 2019 geplanten Normalverkehr verkehren. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch die SBB bleiben von den krankheitsbedingten Ausfällen nicht verschont.
  • Der Fahrplan des Léman-Express muss ausgedünnt werden.
  • Bis zum 25. Januar fallen die Linien L2 und L4 aus.

Somit fallen die Züge auf den Linien L2 und L4 zwischen Coppet VD und Annemasse F bis zum 25. Januar aus, wie die SBB am Montag mitteilten.

Weil die Lage wegen corona-bedingter Ausfälle immer angespannter werde und es und in einigen Einheiten keine Personalreserven mehr gebe, fahren die Léman-Express-Züge auf dieser Strecke vorübergehend nur im Halbstunden- statt im Vierteltakt.

Durch die Fahrplankürzung sollen krankheitsbedingte Zugausfälle in letzter Minute verhindert werden. Reisenden wird empfohlen, kurz vor der Reise den Online-Fahrplan zu konsultieren

Mehr zum Thema:

Coronavirus SBB