Die neuste Nasa-Mission steht bereit. «Lucy» hebt am 16. Oktober in Richtung Jupiter ab. Dort soll die Sonde in zwölf Jahren acht Asteroiden untersuchen.
jupiter, Asteroid
Der Jupiter auf einer Aufnahme vom April 2017. - Nasa

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine neue Mission der Nasa soll die Asteroiden rund um den Gasriesen Jupiter besuchen.
  • Bereits am 16. Oktober wird die Sonde namens «Lucy» an Bord einer Rakete abheben.
  • Die Erforschung der Trojaner soll Informationen zur Entstehung des Sonnensystems liefern.

Eine neue Nasa-Mission namens «Lucy» hebt am 16. Oktober in Richtung Jupiter ab. Erstmals soll die Sonde Informationen über die sogenannten Trojaner, die Asteroiden rund um den Gasriesen, sammeln. Am gestrigen Dienstag informierten die Forschenden an einer Live-Konferenz über die Einzelheiten der Mission.

Demnach soll «Lucy» über zwölf Jahre hinweg sieben der Trojaner, sowie einen weiteren Asteroiden des Hauptgürtels besuchen. Letzteren wird die Sonde voraussichtlich im Jahr 2025 erreichen. Erstmals wird sich dabei eine solarbetriebene Rakete so weit von der Sonne entfernen.

Einmal angekommen, wird «Lucy» mit drei verschiedenen Instrumenten die Grösse, Masse und Dichte der Objekte im Jupiter-Orbit bestimmen. Deren Geologie könnte nämlich wichtige Hinweise zur Entstehung unseres Sonnensystems liefern.

Jupiter Sonne
Der Gasplanet Jupiter und im Hintergrund die Sonne. - Keystone

Die Trojaner umrunden die Sonne in zwei Gruppen auf der Laufbahn des Gasriesen. Rund 7000 von ihnen konnten bisher beobachtet werden. Sie unterscheiden sich in ihrer Beschaffenheit stark von den Asteroiden des Hauptgürtels zwischen Jupiter und Mars.

Mehr zum Thema:

Nasa