Laut dem britischen Statistikamt litten Anfang Januar über 1,3 Millionen Einwohner nach überstandener Infektion mit dem Coronavirus unter Long Covid.
Corona Spätfolgen
Von Long Covid betroffene Menschen spüren die Folgen des Coronavirus monatelang. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das britische Statistikamt schätzt, dass einer von 50 Briten unter Long Covid leidet.
  • Als Grundlage dient eine Befragung unter 306'000 Personen.
  • Die Hälfte der Long-Covid-Betroffenen gab an, unter chronischer Müdigkeit zu leiden.

In Grossbritannien untersucht das nationale Statistikamt, wie viele Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus an Long Covid leiden. Die neuste Schätzung zeigt: Rund 1,33 Millionen Einwohner sind von Long Covid betroffen, wie die «Daily Mail» schreibt.

Das entspricht jedem fünfzigsten Briten. Die Auswertung basiert auf Daten vom 2. Januar. Einen Monat zuvor waren es noch 1,26 Millionen, damit ist die Anzahl der Betroffenen um fünf Prozent gestiegen.

Long Covid Coronavirus
Pflegekräfte schieben eine Covid-Patientin in ein Spital in London.
Coronavirus Long Covid
21.01.2022, Niedersachsen, Bad Rothenfelde: Die Long-Covid-Patienten Jörg Schneider (2.v.r.) und Ulrich Lowers (r) sitzen beim Atemtraining mit Physiotherapeut Mirko Weernink (2.v.l.) in ein
Coronavirus Long Covid
Teilnehmer eines Reha-Sportkurses für Long-Covid-Patienten laufen über eine am Boden liegende Trainingsleiter.
Long Covid Coronavirus
Ein Mann trainiert an einem Laufband, um seine Ausdauer nach einer Coronainfektion zu stärken.
Coronavirus Long Covid
Patienten mit Long-Covid-Symptomen werden am Mittwoch, 19. Mai 2021, in den Räumen der Klinik Moncucco in Lugano durch den zuständigen Arzt Pietro Antonini behandelt.

Laut Statistikamt werden nur Personen gezählt, die Symptome auch vier Wochen nach der Infektion oder noch länger aufweisen. Die Schätzung basiert auf einer Umfrage von 306'000 Menschen, die selbst angegeben haben, unter Long Covid zu leiden. Das heisst, sie wurden nicht unbedingt diagnostiziert.

Coronavirus: Auswirkungen der Omikron-Variante folgen noch

Einige Experten sehen diese Auswertungen des Statistikamts kritisch. Die Zahl sei zu hoch: Da Symptome wie Kopfschmerzen und Müdigkeit mit einer Vielzahl von Krankheiten in Verbindung gebracht werden könnten.

Chronische Müdigkeit ist dabei das am häufigsten genannte Symptom unter den Befragten, die von Long Covid betroffen sind. Rund die Hälfte gab an, darunter zu leiden. Dahinter folgen Atemnot, Geruchs- und Geschmacksverlust.

Leiden Sie unter Long Covid?

Die Auswirkungen von der Omikron-Variante des Coronavirus dürfte aber hier noch nicht zu sehen sein. Grund: Die Daten wurden Anfang Januar erhoben. Zudem dauert es einige Wochen, bis jemand als Long-Covid-Betroffener gilt.

Einige Experten befürchten nämlich, dass die Prävalenz von Long Covid wegen der vielen Omikron-Fällen im Winter steigen könnte. Da die Variante aber als milder gilt, ist noch nicht bekannt, wie sich dies auf Long Covid auswirken wird.

Über halbe Million Briten soll seit über einem Jahr Symptome haben

Aktuell gebe es schätzungsweise 554'000 Briten mit Long Covid, bei denen die Infektion mit dem Coronavirus über ein Jahr sei. 947'000 Personen hätten Symptome, obwohl die Ansteckung über ein halbes Jahr her sei. Hier sei die Zahl um sechs Prozent seit der letzten Auswertung gestiegen.

Insgesamt fühlten sich 836'000 Briten durch Long Covid in alltäglichen Aktivitäten eingeschränkt. 244'000 Betroffene fühlten sich sogar sehr eingeschränkt.

Mehr zum Thema:

Daten Coronavirus