Israel hat damit begonnen Kinder ab fünf Jahren gegen das Coronavirus zu impfen. Der Startschuss am Montagabend ging nicht ohne Tränen über die Bühne.
Coronavirus
In Israel wurden die ersten Kinder ab fünf Jahren gegen das Coronavirus geimpft. - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Israel hat mit der Corona-Impfung für Kinder ab fünf Jahren begonnen.
  • Erste Dosen wurden an Minderjährige dieser Altersgruppe in Tel Aviv verabreicht.

In Israel wurden die ersten Kinder zwischen fünf und elf Jahren gegen das Coronavirus geimpft. In einer Klinik in Tel Aviv wurden am Montagabend Dosen des Biontech-Pfizer-Vakzins an Kinder dieser Altersgruppe verabreicht. Das beobachteten Reporter der Nachrichtenagentur AFP vor Ort.

Erste Bilder der Impfungen zeigen, dass diese wohl nicht ganz ohne Probleme über die Bühne gingen. So musste etwa der siebenjährige Ariel Aviran von seinem Vater festgehalten werden, als ihm die erste Dosis gespritzt wurde. Ein weiteres Bild zeigt den achtjährigen Rafael Peled, der bei der Impfung mittels VR abgelenkt wird.

Virus Outbreak Israel
Der 7-Jährige Ariel Aviran muss von seinem Vater festgehalten werden, als ihm die erste Dosis des Corona-Vakzins verabreicht wird.
Israel impfung Coronavirus
Der achtjährige Rafael Peled wird bei seiner Covid-Impfung mittels VR abgelenkt.
Israel Impfung fünf Jahre
Die elfjährige Noa Bershadsky hält sich während der Corona-Impfung die Augen zu, im Hintergrund ist ihr Bruder Ori zu sehen, der ebenfalls nicht zuschauen kann.

Das Vakzin wird Fünf- bis Elfjährigen in zwei Impfungen mit einer Dosierung von jeweils zehn Mikrogramm gespritzt. Das ist ein Drittel der bei Erwachsenen üblichen Dosierung. Laut Pfizer beträgt der Schutz vor einer Covid-19-Erkrankung durch die Impfung in dieser Altersgruppe 90,7 Prozent.

Die Mutter Heli Nave sprach in der Klinik in Tel Aviv von «keiner leichten Entscheidung». «Nachdem wir aber Daten studiert und Informationen über die Millionen geimpften US-Kindern gelesen hatten, haben wir uns dazu entschieden.»

Würden Sie ihre Kinder ab fünf Jahren bereits gegen Corona impfen lassen?

Der israelische Regierungschef Naftali Bennett hatte den Start der Impfungen von Fünf- bis Elfjährigen am Freitag bekanntgegeben. Ein Expertengremium hatten den Behörden einige Tage zuvor das Pfizer-Vakzin für diese Altersgruppe empfohlen. Laut Bennett hatte die Impfung dieser Altersgruppe eigentlich erst am Dienstag beginnen sollen. Jetzt startete sie aber bereits am Abend zuvor.

Wann lässt EU das Impfen von Ü5 gegen das Coronavirus zu?

In den USA ist der Pifzer-Impfstoff bereits seit Anfang des Monats für Kinder zwischen fünf und elf Jahren zugelassen. Kanada gab am vergangenen Freitag grünes Licht für die Impfung gegen das Coronavirus von Kindern dieser Altersgruppe. China, die Vereinigten Arabischen Emirate, Kambodscha und Kolumbien haben ebenfalls damit begonnen, Kinder unter zwölf Jahren zu impfen. Dort werden allerdings chinesische Vakzine eingesetzt.

In der EU sind bislang keine Vakzine gegn das Coronavirsu für Kinder unter zwölf Jahren zugelassen. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA stellte jedoch in Aussicht, möglichst bis Weihnachten über eine Pfizer-Zulassung für Ü5 zu entscheiden.

coronavirus impfung
In den USA werden Kinder ab fünf Jahren bereits seit Anfang November gegen das Coronavirus geimpft. - AFP/Archiv

Israel hatte bereits im Dezember 2020 eine intensive Impfkampagne gegen das Coronavirus gestartet. Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung haben seither mindestens zwei Pfizer-Dosen gespritzt bekommen. Auch wurden inzwischen sogenannte Booster-Impfungen bereits an mehr als vier Millionen Menschen und damit fast die Hälfte der Bevölkerung verabreicht.

Mehr zum Thema:

Regierungschef Weihnachten Mutter Pfizer Vater Daten EU Coronavirus