Am Montag hat Alpine als vorletztes Team sein neues Auto für die Formel 1 gezeigt: Der A522 soll Fernando Alonso und Esteban Ocon an die Spitze bringen.
Alpine Formel 1
Der neue Alpine A522 für die neue Saison der Formel 1. - Alpine F1 Team

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montag präsentierte Alpine als vorletztes Team sein neues Auto.
  • Fernando Alonso und Esteban Ocon pilotieren den neuen A522.
  • Neu mit dabei ist Hauptsponsor BWT – pinke Sonderlackierung inklusive.

Greift Doppel-Weltmeister Fernando Alonso in der Formel 1 noch einmal nach dem WM-Titel? Geht es nach dem Spanier, dann steht einem Angriff auf die Spitze in der neuen Saison nichts im Wege.

Kann Alpine in der neuen Saison um den WM-Titel kämpfen?

«Ich bin optimistisch und voll Selbstvertrauen», so Alonso bei der Präsentation seines neuen Dienstwagens. 2022 geht der zweifache Champion nach dem Rücktritt von Kimi Räikkönen als ältester Fahrer im Feld an den Start.

Beim Saisonstart der Formel 1 ganz in Pink

Das zweite Cockpit belegt wie schon im Vorjahr Esteban Ocon. Der Franzose feierte beim Ungarn-GP sensationell seinen ersten Sieg in der Formel 1. 2022 hofft man beim französischen Team auf regelmässige Auftritte an der Spitze.

Alpine A522 Formel 1
Der neue Alpine A522.
Alpine A522 Formel 1
Der neue Alpine A522.
Alpine A522 Formel 1
Der neue Alpine A522.

Das Werkzeug dazu, der A522, wurde am Montag als vorletztes Auto im Feld enthüllt. Ins Auge sticht vor allem die Form der Seitenkästen. Diese fallen flach nach hionten ab, während sich die Motorhaube in zwei «Stufen» wölbt.

Neu an Bord ist auch Hauptsponsor BWT. Das österreichische Wassertechnologie-Unternehmen ist auf den Seitenkästen, am Front- und Heckflügel präsent. Und: Beim Saisonauftakt wird der A522 sogar ganz in Pink erstrahlen.

Alpine A522 Formel 1
Der Alpine A522 wird beim Saisonauftakt der Formel 1 in einer pinken Sonderlackierung starten. - Alpine F1 Team

Mehr zum Thema:

Fernando Alonso Kimi Räikkönen Auge Formel 1