Eine Medaillen-Anwärterin fehlt bei den Finals 2022 in Berlin: Langstreckenläuferin Konstanze Klosterhalfen fällt wegen Corona aus.
Konstanze Klosterhalfen Leichtathletik
Konstanze Klosterhalfen verpasst die deutsche Meisterschaft in Berlin nach einem positiven Corona-Test. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Langstrecken-Rekordhalterin Konstanze Klosterhalfen fehlt bei den Berlin Finals.
  • Die 25-Jährige wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Die Symptome sind abgeklungen, Klosterhalfen verzichtet dennoch auf Berlin.

Die Finals 2022 in Berlin finden ohne Langstreckenläuferin Konstanze Klosterhalfen statt: Die 25-Jährige muss für die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften absagen. Ein Corona-Test am Montag fiel positiv aus.

Laut Verband hatte die Landes-Rekordhalterin über 5000 und 10'000 Meter am Wochenende erste Symptome verspürt. Mittlerweile sind diese zwar wieder abgeklungen, die zweifache Olympia-Teilnehmerin lässt Berlin aber trotzdem aus.

Stattdessen hält sich Klosterhalfen in St. Moritz fit, demnächst soll es zurück an den Trainingsstützpunkt in Portland gehen. Zuletzt lief die 25-Jährige beim Diamond-League-Meeting in Oslo auf Rang acht.

Mehr zum Thema:

Olympia 2022 Coronavirus