OGC Nizza verliert gegen Paris Saint-Germain mit 2:1. In der 83. Minute erzielt der eingewechselte Mbappé den Siegestreffer.
ogc nizza
Messi wird von Nizzas Dante unsanft gestoppt. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Trainer Lucien Favre verliert mit OGC Nizza auswärts gegen PSG.
  • Lionel Messi versenkt dabei einen direkten Freistoss und Mbappé trifft als Joker.
  • PSG übernimmt mit den drei Punkten aus diesem 2:1 Sieg wieder die Tabellenführung.

Paris Saint-Germain sichert sich mit dem 2:1 Heimsieg gegen Nizza wieder die Tabellenführung in der Ligue 1. Mit nun 25 Punkten verdrängte PSG Olympique Marseille mit zwei Zählern Vorsprung von Platz eins. Lionel Messi trifft dabei per direktem Freistoss in der ersten Halbzeit. Zuvor wurde er von Dante kurz vor der Strafraumgrenze unsanft zu Fall gebracht.

Nachdem Laborde für OGC Nizza ausgeglichen hatte, erzielte der eingewechselte Mbappé das Siegestor. Der 23 Jahre alte Weltmeister hatte sich zuletzt über mangelnde Freiheiten auf dem Platz im Vergleich zur Nationalmannschaft beschwert. OGC Nizza mit dem ehemaligen Bundesliga-Trainer Lucien Favre, bleibt mit acht Zählern auf dem 13. Platz.

Mehr zum Thema:

Olympique Marseille Lucien Favre Lionel Messi Bundesliga Trainer Ligue 1 Paris Saint-Germain