Die Schweiz trifft im Achtelfinal der Euro 2020 auf Frankreich. Die Franzosen haben vor der Begegnung mit Personalsorgen zu kämpfen.
Didier Deschamps Euro 2020
Didier Deschamps dürften vor dem Spiel gegen die Schweiz einige Verletzungen Sorge bereiten. (Symbolbild) - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Spiel gegen Portugal musste Frankreich beide Linksverteidiger auswechseln.
  • Auch in der Offensive schlagen sich die Franzosen mit Verletzungsproblemen rum.

Die Franzosen haben vor dem Achtelfinal-Kracher gegen die Schweiz mit Verletzungen zu kämpfen. Im letzten Gruppenspiel der Euro 2020 musste Didier Deschamps gegen Portugal gleich zwei Linksverteidiger auswechseln.

Auswechslungen gegen Portugal

Nach der Pause kehrte Bayern-Verteidiger Lucas Hernandez nicht mehr aufs Feld zurück. Seinen Platz übernahm Lucas Digne. Nur sieben Minuten später musste der Everton-Verteidiger aber schon wieder vom Feld.

Lucas Digne Euro 2020
Lucas Digne spielte gegen Portugal nur sieben Minuten, bevor er sich wieder auswechseln lassen musste. (Archivbild) - keystone

Hernandez kämpft mit Knieproblemen und wurde vorsichtshalber vom Feld genommen. Bei ihm ist der Plan, dass er nun schrittweise wieder zurückkommt. Zu Lucas Digne sagt Nationaltrainer Deschamps: «Er hat muskuläre Probleme. Für ihn wird es sehr schwierig.»

Kann die Schweizer Nati den Weltmeister Frankreich schlagen?

Im Worst-Case müssten die Franzosen am Montag gegen die Schweiz auf beide Linksverteidiger verzichten. Das würde Deschamps zu einer kreativen Lösung und villeicht sogar Formationsänderung zwingen. Nur Rechtsverteidiger-Backup Leo Dubois hat in den letzten Jahren vereinzelt Spiele auf der linken Verteidigerposition bestritten.

Personalsorgen an der Euro 2020

Aber auch sonst hat Frankreich an der Euro 2020 mit Verletzungspech zu kämpfen. Barcelona-Flügel Ousmane Dembélé muss sich einer Operation unterziehen, für ihn ist das Turnier vorbei.

Ousmane Dembele
Ousmane Dembele im Spiel gegen Ungarn. Für den verletzungsanfälligen Flügel ist die Euro 2020 bereits gelaufen. - Keystone

Ausserdem haben sich beim Training am Donnerstag auch Thomas Lemar (Knöchel) und Marcus Thuram (Adduktoren) eine Verletzung zugezogen. Allfällige Ausfälle in der Offensive können die Franzosen aber deutlich besser kompensieren als jene in der Abwehr.

Mehr zum Thema:

Didier Deschamps Ousmane Dembélé Euro 2020