Vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 findet die Uefa Euro 2020 statt. Hier finden Sie alle Informationen zum Spielplan, den Gruppen und den Spielorten in Europa.
Fussball Euro 2020
Anlässlich des 60-jährigen Bestehens hätte die Fussball Euro 2020 in ganz Europa ausgetragen werden sollen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 findet die in ganz Europa ausgetragene Fussball-EM statt.
  • Hier finden Sie alles zum Spielplan, zu den Gruppen und den Spielorten.

Die Euro 2020 muss rund drei Monate vor Beginn des Turniers verschoben werden. Weil sich das sogenannte Coronavirus ausbreitet, ist an eine Durchführung nicht zu denken.

Das Turnier hätte eigentlich vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 stattfinden sollen.

Zum 60. Geburtstag des Wettbewerbs plante man, das Turnier in 24 Ländern durchzuführen. In gesamthaft 51 Spielen sollte der Nachfolger von Titelverteidiger Portugal ausgespielt werden. Dieser Plan wurde verworfen, doch trotzdem kommt es nun zu einem Novum.

Erstmals sollte die Euro 2020 in zwölf verschiedenen Ländern in Europa stattfinden. Gespielt worden wäre in England, Italien, Aserbaidschan, Deutschland, Russland, Ungarn und Rumänien. Sowie in den Niederlanden, Schottland, Irland, Spanien und Dänemark.

Fussball Euro
Im Londoner Wembley steigt der Final der Fussball Euro 2020. - Keystone

Qualifizierte sich der Gastgeber für die Endrunde, so wurde er automatisch der Gruppe zugelost, in welcher Spiele im Gastgeberland stattfinden.

Damit kann jeder Gastgeber mindestens zwei Partien vor heimischen Publikum bestreiten. In der K.o.-Phase gibt es dann kein Recht auf Heimspiele mehr.

Ob die Euro 2020 nun ebenfalls in zwölf Ländern gespielt wird, ist noch nicht abschliessend geklärt. Die Mannschaften hätten ursprünglich in folgenden Gruppen um das Weiterkommen gekämpft:

Gruppe A

In der Gruppe A duellieren sich Italien, die Schweiz, die Türkei und Wales. Die «Squadra Azzurra» gilt dabei als Favorit auf den Gruppensieg. Die drei anderen Nationen dürften sich dahinter ein enges Rennen um die Ränge zwei und drei liefern.

Fussball EM
Wie weit kommt die Schweiz an der Fussball EM 2020? - Keystone

11. Juni (21 Uhr) – Türkei - Italien – Rom
12. Juni (15 Uhr) – Wales - Schweiz – Baku
16. Juni (18 Uhr) – Türkei - Wales – Baku
16. Juni (21 Uhr) – Italien - Schweiz – Rom
20. Juni (18 Uhr) – Schweiz - Türkei – Baku
20. Juni (18 Uhr) – Italien - Wales –Rom

Gruppe B

Die Gruppe B besteht aus Dänemark, Finnland, Belgien und Russland. Die Belgier gehen als Favorit ins Rennen. Neuling Finnland hat wohl bei der Euro 2020 nur Aussenseiterchancen.

Fussball EM
Belgien zählt an der Fussball EM 2020 als Geheimfavorit. - Keystone

12. Juni (18 Uhr) – Dänemark - Finnland– Kopenhagen
13. Juni (21 Uhr) – Belgien - Russland – St. Petersburg
16. Juni (15 Uhr) – Finnland - Russland – St. Petersburg
17. Juni (18 Uhr) – Dänemark - Belgien – Kopenhagen
21. Juni (21 Uhr) – Russland - Dänemark – Kopenhagen
21. Juni (21 Uhr) – Finnland - Belgien – St. Petersburg

Gruppe C

Die Niederlande gehen als grosser Favorit ins Rennen in der Gruppe C. Die Ukraine und Österreich dürften sich um Rang zwei duellieren. Als viertes Team qualifiziert sich Nordmazedonien für die Euro 2020 und ist erstmals an einer Endrunde dabei.

Fussball EM
Die Niederländer spielten eine starke Qualifikation zur Fussball EM 2020. - Keystone

13. Juni (18 Uhr) – Österreich - Nordmazedonien – Bukarest
13. Juni (21 Uhr) – Niederlande - Ukraine – Amsterdam
17. Juni (15 Uhr) – Ukraine - Nordmazedonien – Bukarest
17. Juni (21 Uhr) – Niederlande - Österreich – Amsterdam
21. Juni (18 Uhr) – Nordmazedonien - Niederlande – Amsterdam
21. Juni (18 Uhr) – Ukraine - Österreich – Bukarest

Gruppe D

Bei Gruppe D kommt es zum Hammer-Duell zwischen England und Kroatien. Daneben sind auch noch die Tschechen und Schottland – das erstmals seit 1998 an einem grossen Turnier teilnimmt – dabei.

Fussball EM
Co-Gastgeber England muss an der Fussball WM gegen Vize-Weltmeister Kroatien ran. - Keystone

13. Juni (15 Uhr) – England - Kroatien – London
14. Juni (15 Uhr) – Schottland - Tschechien – Glasgow
18. Juni (17 Uhr) – Kroatien - Tschechien – Glasgow
18. Juni (21 Uhr) – England - Schottland – London
22. Juni (21 Uhr) – Kroatien - Schottland – Glasgow
22. Juni (21 Uhr) – Tschechien - England – London

Gruppe E

Gruppenfavorit Spanien trifft auf Schweden und Polen. Als viertes Land hat sich die Slowakei für diese Europameisterschaft qualifiziert. Die Slowaken setzen sich im Playoff überraschend gegen Nordirland durch.

Fussball EM
Spanien ist der grosse Favorit in der Gruppe E der Fussball EM. - Keystone

14. Juni (18 Uhr) – Polen - Slowakei – Dublin
14. Juni (21 Uhr) – Spanien - Schweden – Bilbao
18. Juni (14 Uhr) – Schweden - Slowakei – Dublin
19. Juni (21 Uhr) – Spanien - Polen – Bilbao
23. Juni (18 Uhr) – Slowakei - Spanien – Bilbao
23. Juni (18 Uhr) – Schweden - Polen – Dublin

Gruppe F

Die wohl stärkste Gruppe an der Euro 2020. Titelverteidiger Portugal trifft auf Weltmeister Frankreich, Deutschland und Ungarn.

Fussball EM
Kann sich Deutschland für die schwache WM an der Fussball EM 2020 rehabilitieren? - Keystone

15. Juni (18 Uhr) – Ungarn - Portugal – Budapest
15. Juni (21 Uhr) – Frankreich - Deutschland – München
19. Juni (15 Uhr) – Ungarn - Frankreich – Budapest
19. Juni (18 Uhr) – Portugal - Deutschland – München
23. Juni (21 Uhr) – Portugal - Frankreich – Budapest
23. Juni (21 Uhr) – Deutschland - Ungarn – München

Neben den sechs Gruppensiegern und sechs Gruppenzweiten qualifizieren sich auch die vier besten Gruppendritten für das Achtelfinal. Diese Partien finden dann vom 27. Juni bis 30. Juni statt.

Die K.o.-Phase

26. Juni (18 Uhr) – Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe B – Amsterdam
26. Juni (21 Uhr) – Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe C – London
27. Juni (18 Uhr) – Sieger Gruppe C - Dritter Gruppe D/E/F – Budapest
27. Juni (21 Uhr) – Sieger Gruppe B - Dritter Gruppe A/D/E/F – Bilbao
28. Juni (18 Uhr) – Zweiter Gruppe D - Zweiter Gruppe E – Kopenhagen
28. Juni (21 Uhr) – Sieger Gruppe F - Dritter Gruppe A/B/C – Bukarest
29. Juni (18 Uhr) – Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe F – Dublin
29. Juni (21 Uhr) – Sieger Gruppe E - Dritter Gruppe A/B/C/D – Glasgow

Anschliessend ruht das Turnier für einige Tage. Am 3. Juli werden dann die ersten beiden Viertelfinals der Euro 2020 ausgetragen. Die zwei verbleibenden Spiele finden dann am Folgetag statt.

2. Juli (18 Uhr) – Sieger Bukarest - Sieger Kopenhagen – St. Petersburg
2. Juli (21 Uhr) – Sieger Bilbao - Sieger London – München
3. Juli (18 Uhr) – Sieger Budapest - Sieger Amsterdam – Baku
3. Juli (21 Uhr) – Sieger Glasgow - Sieger Dublin – Rom

Nach weiteren drei Tagen Pause stehen die beiden Halbfinals an, welche am 7. und 8. Juli stattfinden. Am 12. Juli wird im Final der neue Europameister erkoren.

6. Juli (21 Uhr) – Sieger St. Petersburg - Sieger München – London
7. Juli (21 Uhr) – Sieger Baku - Sieger Rom – London

Der Final der Euro 2020

11. Juli (21 Uhr) – Sieger Halbfinal 1 - Sieger Halbfinal 2 – London

Fussball EM
Wer stemmt den Pokal nach dem Final der Fussball EM? - Keystone

Mehr zum Thema:

Coronavirus Geburtstag Playoff Uefa Euro 2020 Daten