Es gibt gute Neuigkeiten für die Fans des EHC Red Bull München. Die Spiele können wieder ohne Maske und Abstand besucht werden.
EHC Red Bull München
Justin Schütz vom EHC Red Bull München im Einsatz. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der EHC Red Bull München hebt die Maskenpflicht und Abstandsregelung auf.
  • Die Spiele sollen künftig mit der 3G-Regelung durchgeführt werden.
  • Zudem wird auch das Alkoholverbot im Stadion aufgehoben.

Wie der EHC Red Bull München am Montag auf ihrer Webseite mitteilt, sollen die Maskenpflicht und Abstandsregelungen bei Matchbesuchen fallen. Für den Zutritt ins Olympia-Eisstadion muss man geimpft, genesen oder getestet sein. Diese Regeln sollen ab dem Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die Nürnberg Ice Tigers gelten.

Aufgrund von turnusmässigen Testungen in den Schulen müssen Schülerinnen und Schüler keinen extra Test vorweisen. Sie geniessen somit einen Sonderstatus. Dieser gilt auch für Kinder unter sechs Jahren. Neben der Maskenpflicht und den Abstandsregelungen wird auch das Alkoholverbot im Stadion aufgehoben.

Mehr zum Thema:

Stadion Olympia 2021 Red Bull