Die Corona-Krise trifft Künstler in der Schweiz hart. So auch Komikerin Stéphanie Berger. Sie sendet nun auf Instagram einen verzweifelten Hilferuf.
stéphanie berger
Stéphanie Berger ruft auf Instagram zu Spenden auf. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Komikerin Stéphanie Berger musste wegen Corona ihre Tour absagen.
  • In einem emotionalen Instagram-Video wendet sie sich an ihre Fans.
  • Der Ex-Miss-Schweiz steht das Wasser bis zum Hals.

Die Corona-Krise trifft Ex-Miss-Schweiz Stéphanie Berger (42) hart. Die alleinerziehende Mutter fürchtete bereits im März um ihre Dachwohnung, ihre Sicherheit.

Die Notlösung: Die Blondine rief auf Instagram zu Spenden auf.

Stéphanie Berger
Ex-Miss und Komikerin Stéphanie Berger kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. - Instagram/st_berger

Nun acht Monate später steht Berger das Wasser erneut bis zum Hals. Ihre Tour musste sie aufgrund der Bundesratsbeschlüsse auf unbestimmte Zeit verschieben.

In einem emotionalen Wald-Video stellt sie klar: «Für mich gibt es den Weg auf die Bühne erst dann wieder, wenn die Pandemie vorbei ist. Und wenn wir gemeinsam wieder Schulter an Schulter eine Show geniessen können.»

Bis dahin muss die Künstlerin aber irgendwie über die Runden kommen.

Sie appelliert deshalb an ihre Fans: «Für alle, die bereits ein Ticket gekauft haben. Bitte spendet den Betrag.» Veranstalter und Künstler seien an einem Punkt angelangt, an dem es nicht mehr gehe, so Berger.

Was denken Sie über den Spenden-Aufruf von Stéphanie Berger?

«Grosses Sterben nicht in Spitälern»

Und weiter: «Das grosse Sterben findet Gott sei Dank und Gott bewahre nicht in den Spitälern statt, sondern in der Privatwirtschaft.»

berger
Stéphanie Berger fürchtet um ihre Zukunft. - Instagram / @st_berger

Viele Künstler würden komplett vor dem Abgrund stehen.

Stéphanie Berger nervt sich ab Positiv-Sprüchen

Ab Sprüchen wie «es gibt ein Licht am Ende des Tunnels» nervt sie sich mittlerweile nur noch. «Es bringt nichts und ist nur kontraproduktiv. Ein Depressiver kann auch nicht auf Befehl fröhlich sein und fühlt sich dann nur schlecht, wenn man es ihm sagt.»

Stéphanie Berger
Stéphanie Berger nervt sich ab Positiv-Sprüchen. - Instagram/st_berger

Sie ruft ihre Follower auf: «Seid füreinander da, seid freundlich und umarmt euch, wann auch immer möglich.» Wie bitte? «Ich meine im geschlossenen Rahmen natürlich», stellt sie klar.

Und sie ist nicht die einzige Schweizer Künstlerin, die Alarm schlägt. Auch Schlagersängerin Beatrice Egli (32) und das Walliser Stimmwunder Stefanie Heinzmann (31) schlagen auf Instagram Alarm.

egli
Beatrice Egli schlägt Alarm. - Instagram / @beatrice_egli_offiziell

Mehr zum Thema:

Beatrice Egli Bundesrat Instagram Spenden Mutter Wasser Coronavirus