Meghan Markle wurde1981 geboren, studierte in Illinois und engagierte sich bereits als 11-Jährige als Feministin. Sie wurde durch die Serie «Suits» bekannt.
Meghan Markle
Meghan Markle spricht 2016 über ihre Rolle bei «Suits». - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles geboren.
  • Sie studierte in Illinois und wurde vor allem durch die Anwaltsserie «Suits» bekannt.
  • Meghan machte sich als Feministin einen Namen und war mehrmals als Botschafterin tätig.

Geboren wurde Meghan Markle am 4. August 1981 in Los Angeles als einziges Kind von Doria Ragland und Thomas Markle.

Familie von Meghan Markle

Doria Raglands Vorfahren waren aus Afrika verschleppte Sklaven. Ihr Vater verhökerte Antiquitäten auf Flohmärkten, ihre Mutter arbeitete als Krankenschwester. Kurz nach Dorias Geburt zogen sie nach Kalifornien.

Megan Markle und Mutter
Meghan Markle (links) und ihre Mutter, Doria Ragland in Berkshire, England. - Keystone

Hier besuchte Doria Ragland die Highschool und arbeitete später als Maskenbildnerin bei der TV-Soap «General Hospital». So lernte sie den Lichtregisseur Thomas Markle kennen, der selbst in Pennsylvania aufgewachsen war. Er stammt von deutschsprachigen Auswanderern aus dem Elsass ab, welche ursprünglich Merckel hiessen und ihren Namen in den USA änderten.

Zwei Jahre nach der Hochzeit 1979 kam Tochter Rachel Meghan Markle auf die Welt. Die Ehe der Eltern wurde einige Jahre später jedoch geschieden.

Bis heute ist Meghan eng mit ihrer Mutter Doria verbunden, während sie zu ihrem Vater keinen Kontakt mehr hat. Er blieb der Hochzeit mit Harry in Windsor fern und versuchte mit künstlich inszenierten Paparazzi-Bildern und Interviews Geld zu machen.

Thomas Markle Meghan Markle
Thomas Markle schiesst immer wieder öffentlich gegen seine Tochter. - dpa

Aus der ersten Ehe ihres Vaters hat Meghan zwei ältere Halbgeschwister.

Ausbildung, Beruf und Engagement

Meghan Markle lebte ein für Kalifornien relativ typisches Mittelklasse-Leben. Nach dem Schulabschluss in Los Angeles studierte sie an der Northwestern University in Illinois. Hier machte sie einen doppelten Bachelor-Abschluss in International Studies und Theater.

Während ihres Studiums gehörte sie der Studentenverbindung «Kappa Kappa Gamma» an und engagierte sich in verschiedenen Wohltätigkeitsverbänden.

Nach dem Studium arbeitete sie einige Monate in der US-Botschaft in Buenos Aires. Hier hatte sie bereits während ihres Studiums ein Praktikum absolviert. Später war Meghan Markle als Schauspielerin tätig und spielte in zahlreichen Fernsehserien und Filmen mit. Der Durchbruch gelang ihr 2011 mit der Anwaltsserie «Suits».

Meghan Markle
Schauspielerinnen Sarah Rafferty (links) und Meghan Markle (rechts) in der Serie Suits. - Keystone

Schon früh machte sie als Feministin auf sich aufmerksam. Mit elf Jahren sorgte sie für Schlagzeilen, als sie Proctor & Gamble dazu aufforderte, einen sexistischen Werbespot zu ändern. Auch im Studium hielt sie sich an ihre Grundsätze.

Meghan engagierte sich als Botschafterin für die internationale Wohltätigkeitsorganisation «One Young World». Auf deren jährlichem Treffen sprach sie 2014 über die Geschlechtergerechtigkeit und moderne Formen der Sklaverei.

Meghan Markle
Meghan Markle am Gipfel von One Young World im Oktober 2019. - Keystone

2016 wurde sie zudem Botschafterin für die Organisation «World Vision Canada». Sie reiste unter anderem nach Ruanda und setzte sich für die Bereitstellung von sauberem Wasser ein. Weiter war Markle auch Botschafterin für «UN Women».

Liebesleben und Beginn der königlichen Romanze

2004 begann Meghan Markle mit Schauspieler und Produzent Trevor Engelson eine Beziehung, den sie 2011 in Jamaika heiratete. Nur zwei Jahre später folgte jedoch die Scheidung. Danach verbrachte Meghan Markle zwei Jahre mit Starkoch Cory Vitiello.

meghan markle
Meghan Markle und Trevor Engelson waren bis 2013 verheiratet. - Dukas

Noch während sie mit Vitiello zusammen war, arrangierte ein Freund ein Blind Date. Mit keinem geringeren als dem britischen Royal Prinz Harry! Schon wenige Monate später machte Harry die Beziehung öffentlich und im November 2017 wurde die Verlobung bekannt gegeben.

Prinz Harry Meghan Markle
Frisch verheiratete Meghan Markle und Prinz Harry verlassen das Schloss Windsor nach ihrer Hochzeit. - Keystone

Zum gleichen Zeitpunkt teilte Meghan Markle mit, dass sie ihre Schauspielkarriere beendet. Sie wolle sich ganz ihrem neuen Leben als Mitglied des britischen Königshauses widmen.

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle fand am 19. Mai 2019 in der St. George Chapel auf Schloss Windsor statt.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Prinz Harry Paparazzi Hochzeit Theater Mutter Wasser Vater Meghan Markle