Wegen eines Corona-Kontakts ist Kate Middleton in Isolation. Ihr Mann William vergnügt sich derweil im Wembley-Stadion beim England-Match.
Kate Middleton
Kate Middleton konnte den Halbfinal nicht im Stadion verfolgen. Prinz William hingegen schon. - Keystone, dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz William schaut das England-Spiel gegen Dänemark ohne seine Frau.
  • Kate Middleton befindet sich in Isolation.
  • Mit David Beckham und Boris Johnson hatte der Prinz aber andere Promis um sich.

Beim Achtelfinal gegen Deutschland unterstützte Prinz William (39) noch mit Kate Middleton (39) und Sohn George (7) die «Three Lions». Gemeinsam schauten sie sich das Spiel von der Tribüne aus an. Im Halbfinal ist William dann alleine.

Prinz George Prinz William
Prinz William, Prinz George und Herzogin Kate Middleton freuen sich über den Sieg der englischen Nationalmannschaft gegen Deutschland an der Euro 2020. - Keystone

Der Grund: Kate Middleton befindet sich in Isolation. Während eines Besuchs beim Tennisturnier in Wimbledon wurde die Herzogin informiert, dass sie sich wegen des Coronavirus isolieren muss. Sie war in engen Kontakt mit einer infizierten Person gewesen. Sie verliess das Stadion noch vor dem ersten Aufschlag.

Die Isolation ist noch nicht beendet. Deshalb verpasst sie den Halbfinal zwischen England und Dänemark (2:1 nach Verlängerung). Ihr Mann William ist aber trotzdem wieder im Stadion.

Kate Middleton William
Gleich hinter Prinz William schaute David Beckham das Spiel. - Keystone

Dort sieht er den England-Sieg in der Ehrenlounge. Ganz in der Nähe von anderen Promis wie Fussball-Legende David Beckham, Uefa-Präsident Aleksander Ceferin und Premier Boris Johnson.

Mehr zum Thema:

David Beckham Boris Johnson Prinz William Coronavirus Wimbledon Stadion Promis Uefa Kate Middleton