Henning Krautmacher, Sänger der Kultband Höhner, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Mindestens vier Konzerte fallen deshalb ersatzlos aus.
Henning Krautmacher
Henning Krautmacher und zwei weitere Bandmitglieder der Höhner sind positiv auf Corona getestet worden. - imago/Horst Galuschka

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwoch hätte die Höhner-Weihnacht-Tour starten sollen.
  • Doch nun wurde bekannt: Frontmann Henning Krautmacher hat Corona.
  • Vier Auftritte fallen deshalb definitiv ins Wasser.

Eigentlich hätte schon am 24. November die Höhner-Weihnacht-Tour ihren Auftakt feiern sollen. Doch diesen und drei weitere Konzerte hat man nun kurzfristig und «ersatzlos absagen müssen».

Die traurige Nachricht für alle Fans wurde auf der offiziellen Homepage der Band mitgeteilt. Der Grund: Höhner-Frontmann Henning Krautmacher (64) wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Die Band stehe «in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt», hiess es weiter. Sie werde die Fans «über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden» halten. Die Mitglieder hoffen, dass «wir alle weiteren Termine wie geplant durchführen können».

Definitiv ins Wasser fallen die Auftritte in Mönchengladbach (24. November), Leverkusen (25. November), Duisburg (26. November) und Aachen (28. November).

Ab 30. November wieder auf der Bühne?

Karten für diese vier Termine können demnach an den jeweiligen Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Das Konzert in Bergheim am 30. November soll zum aktuellen Stand (23. November) stattfinden, ebenso wie sämtliche Termine im Dezember.

Mehr zum Thema:

Konzert Wasser Coronavirus