Beatrice Egli ist an Corona erkrankt. Laut Medien hat sie lange mit der Impfung gewartet. Ihr Schweizer Fanclub fordert nun Klarheit.
beatrice egli
Beatrice Egli hat Corona. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Traurige News für die Fans: Beatrice Egli muss wegen Corona-Erkrankung Auftritte absagen.
  • Die 33-Jährige soll (zu) lange mit der Impfung gezögert haben.
  • Egli selbst schweigt zum Thema – ganz zum Unmut ihrer Fans.

Grosse Sorge um Sängerin Beatrice Egli (33)! Am Samstag gab die Schwyzerin bekannt, dass sie an Corona erkrankt ist und bis auf Weiteres Live-Auftritte absagen muss.

Wie dann am Montag ans Licht kam, zögerte Egli lange mit der Impfung. Erst vor wenigen Tagen liess sie sich zum ersten Mal piksen. Bereits im Frühjahr 2020 erkrankte sie an Covid. Laut «Bild» hielt sie sich deswegen für genesen und fürchtete sich zudem vor möglichen Impf-Nebenwirkungen.

Beatrice Egli
Beatrice Egli hat Corona. - Instagram

Jetzt laufen Fans auf der offiziellen Facebookseite der 33-Jährigen Sturm. Die Musikerin wird als «asozial» und «ignorant» beschimpft.

«Fühle mich hintergangen»

Beatrice Egli selber schweigt vehement. Auf ein klärendes Statement warten die Fans vergebens. Für Diana, Präsidentin der Schweizer Fanclubs, ist die Situation «frustrierend».

«Ich fühle mich ehrlich gesagt ein bisschen hintergangen», sagt sie im Gespräch mit Nau.ch.

beatrice egli
Beatrice Egli und Fanclub-Präsidentin Diana.
beatrice egli
Diana war jahrelang Präsidentin des Schweizer Fanclubs von Beatrice Egli.

«Gerade während der Pandemie ist es wichtig, dass man ehrlich bleibt. Ich verstehe, dass Beatrice ihr Privatleben privat halten will, aber Impfen ist keine Privatsache. Wir wissen nicht, was Sache ist, ob sie geimpft ist und ob sie nun auf Tour kann oder nicht.»

Dass die 33-Jährige das Thema totschweigt, kann Diana nicht nachvollziehen. «Wahrscheinlich wird sie jetzt aussitzen und warten bis sich alles beruhigt hat. Nur dieses Mal wird es nicht funktionieren: Der Sturm ist nicht so schnell vorbei.»

Ist Impfen für Sie Privatsache?

Fans stehen hinter Beatrice Egli

Trotz Frustration steht die Fanclub-Präsidentin nach wie vor hinter Beatrice Egli und betont: «Ich bin nicht böse auf sie. Wir Fans stehen zur ihr, auch wenn sie Fehler macht. Ich wünschte mir allerdings, sie würde uns mehr vertrauen und mehr mit uns teilen.»

Eine Corona-Schwurblerin à la Marco Rima (60) sei Egli nicht. «Die Bühne ist ihr Leben und sie wird alles machen, um wieder auftreten zu können», ist sich die Fanclub-Präsidentin sicher. «Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich so gegen die Massnahmen sträubt.»

beatrice egli
Beatrice Egli hat Corona. - TV24

Auch die Berichte, dass Egli nach negativem Corona-Test ungeimpft Kollegen im Backstage-Bereich umarmt haben soll, findet sie nicht schlimm. «Sie hatte sicher keine böse Absicht, man sollte ihr da keine Vorwürfe machen. Nach dem Test, wusste sie ja, dass sie negativ ist. Sie ist ein herzlicher Mensch und, wenn sie jemanden sieht, den sie mag, umarmt sie diese Person halt.»

Mehr zum Thema:

Beatrice Egli Coronavirus