Papst Franziskus hat Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron am Freitag zu einer Privataudienz im Vatikan empfangen. Während des Treffens mit dem Oberhaupt der katholischen Kirche ging es um den Umweltschutz und Frankreichs Engagement im Libanon, Nahen Osten und Afrika, wie der Heilige Stuhl mitteilte.
Papst Vatikanstadt
Papst Franziskus schwenkt in der Vatikanstadt Weihrauch. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuvor hatte Macron in Rom zusammen mit dem italienischen Regierungschef Mario Draghi einen umfangreichen Vertrag unterzeichnet, den «Quirinalsvertrag».

Die beiden Länder wollen damit ihre Beziehungen stärken.

Mehr zum Thema:

Papst Franziskus Emmanuel Macron Vatikan Papst