«Es besteht kein Grund zur Sorge, es geht mir gut», sagt Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer. Der 49-Jährige wurde positiv auf Corona getestet.
Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer führt seine Amtsgeschäfte derzeit von zu Hause aus fort. Foto: Lisa Leutner/AP/dpa
Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer führt seine Amtsgeschäfte derzeit von zu Hause aus fort. Foto: Lisa Leutner/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer hat Corona!
  • Der Test vom Freitag auf das Virus fiel positiv aus.
  • «Es besteht kein Grund zur Sorge, es geht mir gut», meint der 49-Jährige aber.

Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) ist am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet worden. «Es besteht kein Grund zur Sorge, es geht mir gut», sagt Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer. Der 49-Jährige befindet sich derzeit in Heimquarantäne.

«Die Ansteckung geschah über ein Mitglied meines Sicherheitsteams», teilte Nehammer auf Twitter mit. Laut Kanzleramt ist Nehammer dreifach geimpft. Er befinde sich in Quarantäne und führe seine Amtsgeschäfte derzeit von zu Hause aus mittels Video- und Telefonkonferenzen. Ebenfalls werde er in den nächsten Tagen keine öffentlichen Termine mit Personenkontakt wahrnehmen.

Nehammers Ehefrau und seine Kinder seien am Freitag negativ getestet worden. «Es besteht kein Grund zur Sorge, es geht mir gut», sagte der Regierungschef.

Mehr zum Thema:

Regierungschef Kanzleramt Twitter Coronavirus