Der Portugiese Francis Goncalves verliert seine Eltern und den Bruder. Sie alle haben sich bei einem Familienessen mit dem Coronavirus infiziert.
coronavirus familienessen
Ein Portugiese verliert seine ganze Familie nach einem gemeinsamen Essen an das Coronavirus. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Portugal sterben drei Familienangehörige nach einer Infektion mit dem Coronavirus.
  • Davor haben sie sich für ein gemeinsames Essen getroffen.
  • Die Angst vor der Corona-Impfung wurde den Verstorbenen zum Verhängnis.

Francis Goncalves trauert um seinen Vater Basil (73), seine Mutter Charmagne (65) und seinen Bruder Shaul (40). Gestorben sind die drei Familienmitglieder an den Folgen des Coronavirus. Einen Monat zuvor haben sich die vier zu einem gemeinsamen Dinner verabredet. Keiner von ihnen war gegen das Coronavirus geimpft.

Familie hatte Angst vor Impfung

Aus Angst vor den Nebenwirkungen hatten Shaul, Basil und Charmagne auf das Vakzin verzichtet. Das sagt Francis Goncalves gegenüber «Wales Online».

Sein Vater sei am 6. Juli wegen Nierensteinen im Spital behandelt worden. «Wir denken, dass er sich dort mit dem Virus infiziert hat», sagt Goncalves, der aus Cardiff, Wales, stammt.

goncalves coronavirus
Francis Goncalves (r.) verlor seine Familie an das Coronavirus. - Twitter/@SchengenStory

Zwei Tage danach hätten sich seine Eltern mit Bruder Shaul und dessen Freundin getroffen. «Nur wenige Tage danach ging es allen vier plötzlich schlechter», sagt Francis Goncalves. Sein Vater Basil musste kurz darauf auf die Intensivstation verlegt werden.

Während sich der Waliser auf den Weg nach Portugal machen wollte, erhielt er die Schreckensnachricht: Auch Bruder Shaul wurde ins Spital eingeliefert. Nach nur wenigen Tagen verstarben alle drei Familienmitglieder von Francis Goncalves.

Propaganda zum Coronavirus

«Ich biss die Zähne zusammen und organisierte die Beerdigungen. Und als ich einen Moment zum Ausruhen hatte, brach alles über mir zusammen», erklärt Goncalves seine Emotionen.

coronavirus tod
Weil die Familie nicht an die Wirkung der Impfung gegen das Coronavirus geglaubt hatte, verlor Concalves seine Eltern und den Bruder. - Keystone

Seine Verwandten hätten der Anti-Impf-Propaganda geglaubt und sich gegen eine Corona-Impfung entschieden. Mit seiner tragischen Geschichte will Goncalves die Menschen wachrütteln. «Ich frage euch: Wieso sollte die Regierung euch schaden wollen, indem sie euch eine Impfung offeriere?»

Sind sie gegen Covid-19 geimpft?

Mehr zum Thema:

Regierung Mutter Angst Vater Coronavirus