Streit zwischen Mamas von Schulkindern sind bei weitem keine Seltenheit. Dass dabei Waffen gezückt werden, hingegen schon.
Schule Mütter Waffen Zücken
Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. (Symbolbild) - Pixabay / Pexels / Facbeook / Nau.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor einer US-Primarschule gerieten sich zwei Mütter von Schulkindern in die Haare.
  • Nachdem eine der Frauen ihre Waffe gezogen hatte, tat es ihr die andere gleich.
  • Als wäre nichts gewesen, laden sie nach dem Streit ihre Kinder ab und ziehen von dannen.

Am Dienstagmorgen kommt es vor einer Primarschule in Hazelwood (USA) zum hitzigen Wortgefecht zwischen zwei Müttern. Beinahe wäre dieses in ein Feuergefecht ausgeartet. Was ist passiert?

Eigentlich wollen die Frauen nur ihre Kinder abladen. Doch die eine Frau schnitt der anderen auf der Hinfahrt mit dem Auto den Weg ab. Nach der Ankunft läuft diese zu deren Auto, um sich zu entschuldigen.

Sie erklärt, wie leid es ihr tue und dass es nichts weiter als ein Unfall war. Die andere Frau scheint auf Entschuldigungen jedoch nicht gut zu sprechen. Es kommt zum Streit.

Primarschule Busse
Schulbusse vor einer Primarschule. - Pixabay

Irgendwann zückt die wütende Frau ihre Waffe. Jene Mutter, die sich zunächst noch entschuldigt hatte, reagiert prompt: «Oh, für dich habe ich aber auch eine Waffe!»

Sie läuft zurück zu ihrem Wagen und zückt ebenfalls eine Waffe. Nach dieser Patt-Situation endet der Streit prompt. Beide Mütter setzen ihre Kinder ab und gehen weiter ihrer Wege.

Was sagen Sie zu der Aktion?

Später kontaktierte die Schule die Polizei, um eine Anzeige zu erstatten, berichtet «KSDK». In einer Polizeimeldung richtet sich der örtliche Polizeichef James Hudanick mit einer offenen Frage an die beiden Mütter: «Sie sind in einer Schule. Sie sind in einer sicheren Gegend. Warum haben Sie eine Waffe?»

Mehr zum Thema:

MutterWaffe