Skurrile Szenen in einem schottischen Park: Die Besitzer einer riesigen Schlange gingen unbekümmert mit ihrem Haustier spazieren!
Schlange Park
Dieses Paar geht mit einer Schlange im Park spazieren. - Screenshot / The Courier

Das Wichtigste in Kürze

  • In einem schottischen Park ging ein Pärchen mit seinem Haustier spazieren.
  • Das sorgte bei anderen Park-Besuchern für Staunen aber auch für Entsetzen.
  • Denn: Beim Haustier handelt es sich um eine zwei Meter lange Schlange!

Mit dem Hund Gassi zu gehen, ist das normalste der Welt. Hin und wieder sieht man auch Katzen-Besitzer, die ihr Haustier ausführen. Ein schottisches Paar ging einen Schritt weiter und brachte kurzerhand seine fast Schlange in den örtlichen Dundee Park. Krass: Sie war laut Augenzeugen fast zwei Meter lang!

Wie «The Courier» berichtet, staunten andere Park-Besucher nicht schlecht. Denn die Schlange war nicht etwa an eine Leine gebunden. Sie konnte sich frei bewegen.

Der Augenzeuge Sam Vanderplank filmte die Aktion und sagte gegenüber der Zeitung: «Ich war gerade dabei, mein Buch zu lesen. Plötzlich war die Schlange direkt neben mir, da bin ich vor Schreck zusammengezuckt!»

Schlange Park
Die Schlange war rund zwei Meter lang. - Screenshot / The Courier

Doch war die Schlange gefährlich? «Ich bin mir nicht sicher, welche Schlange es war. Aber jemand meinte, es sei eine Abgottschlange.» Dabei handelt es sich um eine Würge-Schlange, die ihre Beute mit reiner Muskelkraft tötet.

Mit der Schlange im Park – ist das okay?

Doch die Schlangenbesitzer gaben Entwarnung. Sie informierten die Park-Besucher, dass das Tier freundlich sei. Tatsächlich liefen mehrere Hunde um die Schlange herum. «Das schien die Schlange überhaupt nicht zu stören», so Vanderplank.

Irgendwann packte das schottische Paar ihre Schlange in eine Box und zog von dannen.

Mehr zum Thema:

Katzen Hund Schlange