Cicorino Rosso bringt Farbe in den herbstlichen Menuplan. Er kann roh oder gekocht gegessen werden, zum Beispiel als Zutat im Auflauf.
Radichio
Cicorino Rossi hat im Herbst und Winter Saison. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Cicorino rosso ist ein typisches Herbstgemüse.
  • Einige Sorten des Cicorino können auch gegrillt oder gebraten werden.
  • Beim Kochen verliert der Cicorino den bitteren Geschmack, aber auch die Farbe.

Cicorino Rosso, auch Radichio genannt, ist ein typisches Herbstgemüse. Es kann roh im Salat oder gekocht gegessen werden.

Cicorino Rosso enthält den Bitterstoff Lactucopikrin. Er sammelt sich insbesondere im Strunk und in den Blattrippen. Beim Kochen verliert das Gemüse jedoch den bitteren Geschmack.

Rezept für Kartoffelauflauf mit Cicorino Rosso und Béchamelsauce

Zutaten für 2 Portionen

800 g Kartoffeln

1 Cicorino Rosso, circa 100 bis 300 g

2 Zwiebeln

2 EL Margarine

2 EL Mehl

150 ml Sojadrink natur, ungesüsst

Schnittlauch

2 EL Paniermehl

Utensilien: Eine grosse Auflaufform

Cicorino Rosso
Cicorino Rosso lässt sich nicht nur als Salat essen. - Pixabay

Vorbereitungen

Den Strunk des Cicorino Rossos entfernen und in einzelne Blätter zerlegen und waschen.

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen.

Währenddessen den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Herstellung der Béchamelsauce

Damit der Auflauf auch von Veganern und Menschen mit Laktoseintoleranz gegessen werden kann, bereiten Sie die Sauce am besten vegan zu:

2 Esslöffel Margarine oder vegane Butter in einem Topf schmelzen, ohne dass sie zu bräunen beginnt. Das Mehl einrühren.

Sojamilch hinzugeben und die Sauce aufkochen lassen. Danach bei geringer Temperatur und unter ständigem Verrühren eindicken. Achten Sie darauf, dass die Sauce nicht anbrennt.

Danach vom Herd nehmen und den kleingeschnittenen Schnittlauch einrühren.

Zubereitung des Auflaufs

Die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Hälfte davon in die Auflaufform verteilen.

Die Cicorino Rosso Blätter klein reissen und die Hälfte davon auf die Kartoffeln verteilen.

Nun folgt wieder eine Schicht mit Kartoffelscheiben, danach die restlichen Cicorino Rosso Blätter.

Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Würfel über der Cicorino Rosso Schicht verteilen.

Nun die Béchamelsauce darüber giessen und abschliessend mit dem Paniermehl bestreuen.

Backen Sie den Auflauf für 25 bis 30 Minuten im Backofen bei 220 Grad Celsius.

Mehr zum Thema:

Genussmagazin Foodie