Robert Kubica (36) bleibt weiterhin Testfahrer bei Alfa Romeo. Auch in der neuen Saison ist er die Nummer drei hinter Bottas (32) und Guanyu (22).
Robert Kubica
Robert Kubica gehört auch in der neuen Saison zum Team von Alfa Romeo. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Alfa Romeo und Robert Kubica gehen den Weg gemeinsam weiter.
  • Auch im neuen Jahr ist Pole Testfahrer beim Formel-1-Rennstall.
  • Das neue Fahrerduo bilden Valtteri Bottas und Zhou Guanyu.

Auch in der kommenden Formel-1-Saison ist Robert Kubica Teil von Alfa Romeo. Er bildet hinter Valtteri Bottas und Zhou Guanyu die Nummer drei.

Kubica ist nicht der einzige Pole, der Teil von Alfa Romeo Racing bleibt. Titelsponsor bleibt auch 2022 der polnische Mineralkonzern PKN Orlean.

In einem Twittervideo von Alfa Romeo kommentiert der Pole seine Vertragsverlängerung: «Ich freue mich sehr, dass wir Polen gemeinsam in der Königsklasse des Motorsports vertreten werden.

Und der 36-Jährige blickt bereits nach vorne: «Die kommende Saison wird ohne Zweifel voller Herausforderungen sein, aber hoffentlich wird es viele interessante Rennen und viele Emotionen geben.»

Mehr zum Thema:

Valtteri Bottas Champions League Formel 1 Alfa Romeo