2021 fuhr Rookie Mick Schumacher die erste Saison in der Formel 1. Der Haas-Pilot bei der Entwicklung der neuen Wagen für 2022 involviert und herausgefordert.
Soll auch 2022 für das Formel-1-Team Haas fahren: Mick Schumacher. Foto: James Gasperotti/ZUMA Wire/dpa
Soll auch 2022 für das Formel-1-Team Haas fahren: Mick Schumacher. Foto: James Gasperotti/ZUMA Wire/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Mick Schumacher startet in der nächsten Formel 1 Saison für den Haas-Rennstall.
  • In die Entwicklung des Wagens war der 22-Jährige stark involviert.
  • Er hat hohe Erwartungen an die kommenden Rennen.

Das Haas-Team hat Mick Schumacher auch für die Saison 2022 verpflichtet. Es ist erst die zweite Formel-1 Saison für den Sohn von Rennlegende Michael Schumacher.

Haas hat in der letzten Saison an Investments gespart, um sich so 2022 noch stärker verbessern zu können. Der 22-jährige Pilot war sogar in die Entwicklung der Autos involviert.

Haas F1 Team
Pilot Mick Schumacher fährt für das Haas F1 Team. - Keystone

Das sollte dem Rookie in der nächsten Saison dienen. Denn das Haas-Team war trotz Mick's persönliche Fortschritten 2021 nicht erfolgreich – Saisonende hatte es keinen Punkt.

Mick Schumacher war stark involviert

Mick Schumacher verriet «motorsport.com» : «Ich habe grosse Erwartungen. Hoffentlich werden sich diese Erwartungen im neuen Jahr auf der Strecke erfüllen»

Das Auto sehe gut aus. Der Pilot konnte sogar auf dessen Entwicklung etwas Einfluss nehmen – und dabei viel lernen. Es habe ihn schon immer «besonders» interessiert, «wie ein Formel-1-Auto funktioniert.»

Mehr zum Thema:

Michael Schumacher Formel 1 Pilot Mick Schumacher