Pierre Gasly wird beim GP der Formel 1 in Saudi-Arabien Achter. Das Rennen beendet der 26-jährige Franzose offenbar unter grossen Schmerzen.
Formel 1
Fährt in der Formel 1 für Alpha-Tauri: Der Franzose Pierre Gasly. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Pierre Gasly (26) fährt zum ersten Mal in dieser Saison Punkte ein.
  • In Saudi-Arabien verbessert er sich im Rennen um einen Platz und wird Achter.
  • Der Franzose spricht später von den «schmerzhaftesten Runden seiner Karriere».

Platz acht und Punkte in der WM-Wertung der Formel 1: Pierre Gasly darf mit seinem Resultat beim GP in Saudi-Arabien zufrieden sein. Erst recht, weil der Alpha-Tauri-Pilot in der Schlussphase des Rennens offenbar stark zu kämpfen hatte.

Pierre Gasly Formel 1
Pierre Gasly litt während des Rennens in Saudi-Arabien unter starken Darm-Schmerzen. - dpa

«Es waren die schmerzhaftesten letzten 15 Runden meiner Karriere. Ich lag im Auto im Sterben. Ich weiss nicht, was mit meinem Darm passiert ist», sagt der Franzose nach der Zieldurchfahrt. Er spricht dabei von «einem Überlebenskampf».

Gasly: «Hatte massive Schmerzen»

Die Belastung war scheinbar riesig. «Ich habe vor Schmerzen geschrien und war einfach nur froh, dass das Rennen zu Ende ist. Ich hatte das Gefühl, dass mir in jeder Linkskurve jemand in den Darm gestochen hat», so Pierre Gasly.

Er habe nur noch die Runden heruntergezählt. «Ich hatte massive Schmerzen», bekräftigt der 26-Jährige. Nach dem Rennen wird er umgehend untersucht, einen offiziellen Befund gibt es noch nicht.

Holt Pierre Gasly auch in Melbourne Punkte?

Immerhin: Am Ende belegt er Platz acht, es sind seine ersten Punkte in der noch jungen Saison der Formel 1. Beim Auftakt in Bahrain musste er kurz vor Schluss aufgeben.

Zwei Wochen hat Gasly jetzt Zeit, um sich zu erholen, dann folgt der dritte GP. In Melbourne geht es Mitte April um die nächsten WM-Punkte.

Mehr zum Thema:

Pilot Formel 1 Pierre Gasly