Die Saison in der Formel 1 geht mit dem GP von Bahrain los. Max Verstappen startet morgen von der Pole. Die Sauber-Piloten schaffen es auf die Plätze 12 und 14.
Formel 1
Max Verstappen holt sich die Pole Position in Bahrain. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Formel-1-Piloten starten an diesem Wochenende in Bahrain in die neue Saison.
  • Max Verstappen holt sich die Pole Position, die Sauber-Piloten erreichen das Minimal-Ziel.
  • Enttäuschungen setzt es für Sebastian Vettel und Neuling Mick Schumacher.

Auftakt zur neuen Saison in der Formel 1! Max Verstappen wird morgen Sonntag beim Bahrain-GP von ganz vorne starten. Der Holländer im Red Bull setzt sich vor den Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas durch. Dem Zweitplatzierten nimmt Verstappen fast vier Zehntel ab.

Wird Max Verstappen im Rennen noch abgefangen?

Die Alfa-Sauber erreichen ihr Minimal-Ziel und schaffen es ins Q2. Antonio Giovinazzi fährt auf den starken Platz 12, Kimi Räikkönen startet am Sonntag von Platz 14 aus.

Einen Tag zum Vergessen erlebt Sebastian Vettel bei seinem Aston-Martin-Debüt in der Formel 1. Der Ex-Ferrari-Pilot scheitert im Q1, startet morgen vom enttäuschenden Platz 18 aus ins Rennen. Genauso geht es Neuling Mick Schumacher – vor Teamkollege Nikita Mazepin fährt er nur auf Platz 19.

formel 1
Sebastian Vettel hat sich den Start in die neue Saison der Formel 1 anders vorgestellt.
formel 1
Für Mick Schumacher resultiert Startplatz 19.
formel 1
Für Mick Schumacher resultiert Startplatz 19.
Formel 1
Die Sauber-Piloten überzeugen mit den Rängen 12 und 14.
Formel 1
Die Sauber-Piloten überzeugen mit den Rängen 12 und 14.
formel 1
Verstappen nimmt der Konkurrenz fast vier Zehntel ab.
formel 1
Verstappen nimmt der Konkurrenz fast vier Zehntel ab.

Für das Ex-Team von Vettel, Ferrari, gibt es die Startplätze 4 und 8. Charles Leclerc schlägt Neo-Ferrari-Pilot Carlos Sainz klar.

Das Rennen findet morgen um 17 Uhr statt.

Mehr zum Thema:

Mercedes Valtteri Bottas Lewis Hamilton Red Bull Kimi Räikkönen Ferrari Sebastian Vettel Pilot Mick Schumacher Carlos Sainz Charles Leclerc Formel 1 Max Verstappen Sauber