Die Verletztenliste von YB wird um einen Namen kürzer. Goalie David von Ballmoos ist wieder einsatzbereit. Möglich, dass er schon Samstag im Tor stehen wird.
YB David von BAllmoos
Das Comeback von YB-Goalie David von Ballmoos rückt näher. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • David von Ballmoos hat sich von seiner Schulterverletzung erholt.
  • Der YB-Stammgoalie hat bereits eine Partie in der U21 absolviert.
  • Am Samstag trifft der Meister zuhause auf den FC Sion (18 Uhr).

Endlich wieder gute Nachrichten für die Fans von YB. Nachdem sich in den letzten Wochen etliche Spieler verletzt haben, kehrt nun ein Leistungsträger zurück.

Goalie David von Ballmoos ist «wieder vollständig fit». Das bestätigen die Young Boys gegenüber Nau.ch.

Von Ballmoos verletzte sich Ende Oktober beim Cup-Out in Lugano schwer an der Schulter. Am vergangenen Samstag stand der 27-Jährige wieder zwischen den Pfosten. Beim 4:1-Sieg der U21 in der Promotion League gegen Biel konnte er wichtige Spielpraxis sammeln.

David von Ballmoos
David von Ballmoos verletzte sich gegen Lugano nach wenigen Minuten.
YB
Für ihn kam der erst 18-jährige Abdullah Laidani ins Tor.
YB
In der Vorrunde steht Guillaume Faivre meist zwischen den Pfosten.
Nicholas Ammeter
Nicholas Ammeter stand gegen Sion sechs Minuten für den verletzten Faivre auf dem Platz.
YB
Beim 1:1 gegen Basel im Dezember spielt der erst 19-jährige Leandro Zbinden.
Anthony Racioppi
In der Winterpause verpflichten die Berner Anthony Racioppi.
YB
Der 23-Jährige ist aber bislang nicht über jeden Zweifel erhaben.

Wann er wieder im Kader stehen wird, sei noch offen, heisst es. Sein Ersatz Anthony Racioppi konnte bislang nicht restlos überzeugen und war nicht unschuldig an den Gegentoren gegen St. Gallen und GC.

Wer sollte gegen Sion im Tor stehen?

Neben Racioppi standen seit der Verletzung von David von Ballmoos mit Guillaume Faivre, Leandro Zbinden, Abdullah Laidani und Nicholas Ammeter vier weitere Keeper im Tor von YB. Wahnsinn!

Der Meister wird sein Goalieproblem schon bald gelöst haben. Möglich sogar, dass von Ballmoos schon am Samstag gegen Sion (18 Uhr) wieder den Berner Kasten hüten wird.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich33234673:3975
2.FC Basel LogoFC Basel331441567:3957
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys341581175:4856
4.FC Lugano LogoFC Lugano341513647:5151
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen341313862:6047
6.Servette LogoServette341216647:6342
7.FC Sion LogoFC Sion341017741:6337
8.GC LogoGC338131250:5236
9.FC Luzern LogoFC Luzern348141247:6036
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport33420934:6821

Mehr zum Thema:

Nachrichten GC BSC Young Boys