Leader FCZ zeigt YB im Berner Wankdorf seine Grenzen auf und gewinnt mit 2:1. Beim Super-League-Spiel ist prominenter Besuch auf der Tribüne zu finden.
eberl yb
Max Eberl besucht mit seiner Freundin Sedrina Schaller das Spiel zwischen YB und dem FCZ. - zVg

Das Wichtigste in Kürze

  • YB unterliegt dem FC Zürich zuhause mit 1:2.
  • Ex-Gladbach-Sportchef Max Eberl wird vor der Partie im Stadion gesichtet.
  • Der Deutsche hält sich mit Freundin Sedrina Schaller in der Schweiz auf.

Es ist eine meisterliche Leistung, welche der FC Zürich am Samstagabend in Bern zeigt. Die Breitenreiter-Elf bezwingt Verfolger YB mit 2:1 und zieht weiter in Richtung Meistertitel.

Ist dem FCZ der Titel in der Super League noch zu nehmen?

Bereits vor dem Spiel sorgt auf der Tribüne im Wankdorf ein prominenter Gast für Aufsehen. Auf einem Foto, welches Nau.ch vorliegt, ist der ehemalige Gladbach-Sportchef Max Eberl mit seiner Freundin Sedrina Schaller zu sehen.

Wohnt Max Eberl derzeit in Zürich?

Wie Nau weiss, hat sich Eberl anlässlich der Partie auch im VIP-Bereich aufgehalten. Unter der Woche war er im Fifa-Museum in Zürich. Dort soll er eine Champions-League-Partie angeschaut haben, welche von Nati-Legende Pascal Zuberbühler moderiert wurde.

Es wird erzählt, dass sich der 48-Jährige im selben Haus, in dem sich das Museum befindet, einquartiert hat.

Sedrina Schaller
Sedrina Schaller und Freund Max Eberl bei einem Amateur-Spiel in Deutschland. - Fotostand

Der Deutsche hat sein Amt bei der Borussia im Januar trotz laufendem Vertrag wegen Burnout vorzeitig beendet. «Ich will mit dem Fussball nichts mehr zu tun haben», sagte er damals an der Pressekonferenz.

Freundin Schaller ist Schweizerin

Ganz ohne geht offenbar nicht. Das Spiel zwischen YB und dem FCZ lässt sich Eberl nicht entgehen. Ob der Besuch in der Hauptstadt einen bestimmten Grund hatte, ist unklar.

Gladbach
Sedrina Schaller und Gladbach gehen seit Ende 2021 getrennte Wege. - Borussia Mönchengladbach

Freundin Schaller ist Schweizerin und arbeitete bis Ende 2021 auch bei Borussia Mönchengladbach. Den Job als Team-Managerin hat die ehemalige Moderatorin von «blue sport» und «Tele1» aufgegeben.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich34234775:4176
2.FC Basel LogoFC Basel341441668:4058
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys341581175:4856
4.FC Lugano LogoFC Lugano341513647:5151
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen341313862:6047
6.Servette LogoServette341216647:6342
7.GC LogoGC348131351:5337
8.FC Sion LogoFC Sion341017741:6337
9.FC Luzern LogoFC Luzern348141247:6036
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport344201036:7022

Mehr zum Thema:

Borussia Mönchengladbach FIFA BSC Young Boys Gladbach Stadion FC Zürich