Fussball-Star Zlatan Ibrahimovic hat Papst Franziskus besucht und mit einem Schnappschuss des Treffens in den sozialen Medien für Begeisterung gesorgt.
Zlatan Ibrahimovic lacht während einer Pressekonferenz. Foto: Jonas Ekstromer/TT News Agency/AP/dpa
Zlatan Ibrahimovic lacht während einer Pressekonferenz. Foto: Jonas Ekstromer/TT News Agency/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Ibrahimovic brachte dem Oberhaupt der Katholiken neben einem signierten Trikot auch seine Autobiografie «Adrenalin» als Geschenk mit, wie die «Gazzetta dello Sport» berichtete.

Der 40 Jahre alte Schwede stellte ein Foto ins Netz, das ihn in Jeans und Turnschuhen breit grinsend neben dem Pontifex zeigt; auch Franziskus ist sichtlich amüsiert. «Papst Franziskus zusammen mit seinem Chef» oder «Eine seltene, gemeinsame Aufnahme von Gott und dem Papst» waren zwei der Online-Kommentare zu dem Bild. Der Stürmer des AC Mailand schrieb zu dem von ihm geteilten Foto: «Peace and Love @franciscus».

Ibrahimovic brachte dem Oberhaupt der Katholiken neben einem signierten Trikot auch seine Autobiografie «Adrenalin» als Geschenk mit, wie die «Gazzetta dello Sport» berichtete. Franziskus habe dem Fussballer daraufhin gesagt, dass er sich darauf freue, es zu lesen.

Mehr zum Thema:

Zlatan Ibrahimovic Papst Franziskus AC Milan Geschenk Papst