Immer wieder wurde Xavi mit dem Trainerposten beim FC Barcelona in Verbindung gebracht. Davon will der Spanier aber noch gar nichts wissen.
Xavi FC Barcelona
Xavi streitet ab, im Sommer als Trainer vom FC Barcelona anzuheuern. (Archivbild) - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Immer wieder wurde Xavi zuletzt mit Barça in Verbindung gebracht; auch für diesen Sommer.
  • Doch der Coach hat die Gerüchte abgestritten und will seinen Vertrag in Katar verlängern.

Der ehemalige Spitzenspieler Xavi wurde zuletzt immer wieder mit dem Trainerposten beim FC Barcelona in Verbindung gebracht. Er solle den Niederländer Ronald Koeman im Sommer ablösen, hiess es. Doch den Gerüchten schob Xavi nun selbst an einer Pressekonferenz den Riegel vor.

Xavi steht vor Verlängerung in Katar

Diese Gerüchte würden nicht der Wahrheit entsprechen, betonte der Spanier. Tatsächlich stehe er kurz davor seinen Vertrag in Al Sadd zu verlängern. «Ich freue mich sehr, mit diesen Spielern und dem Verein weiterzuarbeiten», fügt der Coach vom Al-Sadd SC an.

Damit zerstört der ehemalige Spitzenspieler die Träume einiger Fans. Bei Barça spielte er von 1998 bis 2016 und wurde zu einer absoluten Vereinslegende. Der 1.69 Meter grosse Mittelfeldregisseur bestritt insgesamt über 767 Pflichtspiele für den Verein aus Barcelona.

Xavi Fc Barcelona
Barça-Kapitän Xavi stemmt den CL-Titel in die Höhe. Er hat in seiner Karriere beinahe alles gewonnen. - Keystone

Damit ist Xavi der Rekordspieler vom FC Barcelona und dadurch eine absolute Club-Legende. Mit den Katalanen gewann er viermal die Champions League, achtmal die Meisterschaft und dreimal den spanischen Pokal. Ausserdem holte er mit Spanien zwei Europameister- und einen Weltmeistertitel.

Barça-Trainer als Traum für die Zukunft

Seit 2019 ist der ehemalige Fadenzieher im Mittelfeld von Barcelona als Trainer vom Al-Sadd SC in Katar tätig. Mit Barça war er bereits 2020 in Verbindung gebracht worden, hatte den Zeitpunkt aber für zu früh gehalten. Doch Xavi betonte damals, dass es sein Traum sei, eines Tages den FC Barcelona zu trainieren.

Andrea Pirlo
Auch Andrea Pirlo wurde als Mittelfeldstratege zur Clublegende. Seine Amtszeit als Trainer könnte aber früh zu Ende gehen. - Keystone

Als früherer Chef-Stratege auf dem Feld und Führungsspieler scheint Xavi für den Posten perfekt geeignet zu sein. Dafür, dass Clublegenden nicht immer auch die richtigen Trainer sind, gibt es aber genügend Beispiele. Zuletzt scheiterte Frank Lampard bei Chelsea und aktuell sitzt Andrea Pirlo bei Juventus Turin auf dem Schleudersitz.

La LigaSpSNUTorePkt
1.Atlético Madrid LogoAtlético Madrid38264867:2586
2.Real Madrid LogoReal Madrid38254967:2884
3.FC Barcelona LogoFC Barcelona38247785:3879
4.FC Sevilla LogoFC Sevilla38249553:3377
5.Real Sociedad LogoReal Sociedad3817101159:3862
6.Betis Sevilla LogoBetis Sevilla3817111050:5061
7.FC Villarreal LogoFC Villarreal3815101360:4458
8.Celta Vigo LogoCelta Vigo3814131155:5753
9.Granada CF LogoGranada CF381318747:6546
10.Athletic Bilbao LogoAthletic Bilbao3811141346:4246
11.CA Osasuna LogoCA Osasuna3811161137:4844
12.Cádiz LogoCádiz3811161136:5844
13.FC Valencia LogoFC Valencia3810151350:5343
14.UD Levante LogoUD Levante389151446:5741
15.FC Getafe LogoFC Getafe389181128:4338
16.Deportivo Alavés LogoDeportivo Alavés389181136:5738
17.Elche LogoElche388181234:5536
18.SD Huesca LogoSD Huesca387181334:5334
19.Real Valladolid LogoReal Valladolid385171634:5731
20.SD Eibar LogoSD Eibar386201229:5230

Mehr zum Thema:

Champions League Juventus Ronald Koeman FC Barcelona Andrea Pirlo Trainer