Die walisische Nationalmannschaft hat das vorläufige EM-Kader bekanntgegeben. Die Spieler um Gareth Bale werden mit der Schweiz ums Weiterkommen kämpfen.
Wales EM 2016
Gareth Bale und Joe Allen feiern den Führungstorschützen Aaron Ramsey in der EM-Quali. (Archivbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wales trifft in der EM-Gruppenphase auf Italien, Türkei und die Schweiz.
  • Nun haben die Waliser ihr vorläufiges EM-Kader bekanntgegeben.
  • Spielerlegende Ryan Giggs ist zwar nomineller Trainer, wird die EM aber verpassen.

An der diesjährigen EM wird die Schweiz in der Gruppe A auf Italien, die Türkei und Wales treffen. Dabei ist Wales auf den ersten Blick der Aussenseiter – aber auch die Briten reisen mit einem schlagkräftigen Kader an.

Starspieler von Wales bleibt Gareth Bale

Trainer Robert Page hat nun seinen vorläufigen Kader für sein Trainingslager vor der EM bekanntgegeben. Dieser umfasst 28 Spieler, an die EM dürfen schlussendlich 26 Akteure mitfahren. Für zwei Spieler wird der Traum von der EM also doch noch platzen.

Der einstige 100-Millionen-Mann Gareth Bale hat wie erwartet den prominentesten Namen im Aufgebot. Der Real-Spieler wird das Team auch weiterhin als Kapitän aufs Feld führen. Durch seine Leihe zu Tottenham Hotspur konnte er zuletzt auch wieder etwas Selbstvertrauen und Spielpraxis sammeln.

Viele Spieler aus der Premier League

Daneben sticht Juve-Mittelfeldspieler Aaron Ramsey aus dem Aufgebot heraus. Spurs-Verteidiger Ben Davies und Stokes Joe Allen sind Spieler mit viel Premier-League-Erfahrung.

Ausserdem figuriert mit dem 20-Jährigen Ethan Ampadu eines der spannendsten Talente der Premier League im Kader. Der Chelsea-Leihgabe gelang in dieser Saison bei Sheffield United der Durchbruch in der höchsten englischen Liga.

Ethan Ampadu
Chelseas Ethan Ampadu fällt auf dem Feld auch mit seiner Frisur auf. (Archivbild) - dpa-infocom GmbH

Ohnehin spielen die allermeisten Spieler der walisischen Nationalmannschaft in England. Viele davon sind Stammspieler in der Championship (zweithöchste Liga) und nehmen dort eine wichtige Rolle ein.

Stürmer Robson-Kanu und Trainer Ryan Giggs fehlen

Der grosse Abwesende unter den Spielern ist Stürmer Hal Robson Kanu von West Bromwich Albion. Der 32-Jährige Torjäger wird die EM überraschend verpassen.

Auch der nominelle Trainer Ryan Giggs wird an der EM nicht dabei sein. Dies, weil gegen die ManU-Legende aktuell ein Strafverfahren wegen häuslicher Gewalt läuft.

Ryan Giggs
Der Trainer und ehemaliger Fussball-Profi Ryan Giggs hat ein Strafverfahren am Hals. - Nau.ch

Bei der letzten Europameisterschaft 2016 marschierte Wales völlig überraschend bis in den Halbfinal durch. Ob den Spielern in diesem Jahr eine ähnliche Sensation gelingt, bleibt abzuwarten. Am 12. Juni werden die Waliser gegen die Schweiz in die EM starten.

Wie spielt die Schweiz im ersten EM-Gruppenspiel gegen Wales?

Mehr zum Thema:

Tottenham Hotspur Premier League West Bromwich Trainer Gewalt Liga Juventus Gareth Bale