Am 12. November soll die Schweizer Nati in Rom gegen Italien das womöglich entscheidende WM-Quali-Spiel austragen. Bereits jetzt macht der Rasen Sorgen.
Schweizer Nati
Das Stadio Olimpico in Rom. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das womöglich entscheidende Nati-Spiel für die WM-Qualifikation findet in Italien statt.
  • Für die Partie ist das Olympiastadion in Rom eingeplant.
  • Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse könnte dieser Plan jedoch ins Wasser fallen.

Am 12. November kommt es zum grossen Showdown zwischen der Schweizer Nati und Italien. Es ist mit grosser Wahrscheinlichkeit das Entscheidungsspiel der WM-Quali.

Den Verantwortlichen gibt jedoch der Zustand des Rasens zu denken. Ob der Kracher wirklich in Rom über die Bühne geht, ist fraglich.

Schweizer Nati
Im Hinspiel gegen Italien coachte Murat Yakin die Schweizer Nati zu einem 0:0. - keystone

Denn bereits jetzt zeigt sich das Grün im Olympiastadion in Rom in einem schlechten Zustand. Zurzeit ist es noch nicht sicher, ob das Spiel überhaupt in der italienischen Hauptstadt angepfiffen wird.

Der italienische Verband zieht laut der Nachrichtenagentur «ANSA» eine Verlegung der Partie in Erwägung. Dies scheint vernünftig, denn im «Olimpico» tragen die AS Rom und Lazio Rom ihre Heimspiele aus. Ausserdem wird auf demselben Platz auch Rugby gespielt.

Schafft die Schweizer Nati die Qualifikation für die WM in Katar?

Es ist also gut möglich, dass die Schweiz nicht in Rom um die direkte WM-Qualifikation spielt. Zustand des Rasens hin oder her: Im Rückspiel gegen Italien wartet ein hartes Stück Arbeit auf die Schweizer Nati.

Mehr zum Thema:

Lazio Rom AS Rom Rugby Schweizer Nati