Wiederholte machten Gerüchte die Runde, dass Thilo Kehrer Paris Saint-Germain verlassen will. Nun spricht der Deutsche Klartext.
Paris Saint-Germain
Thilo Kehrer vom Paris Saint-German dementiert Gerüchte über seinen Weggang. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Thilo Kehrer vom PSG wird immer wieder mit Wechsel-Gerüchten in Verbindung gebracht.
  • Der 24-Jährige stellt nun klar, dass diese aber nicht der Wahrheit entsprechen würden.
  • Aktuell trainiert Kehrer mit Julian Draxler in einer separaten Gruppe.
  • Im System des neuen Trainers finden die beiden keinen Platz.

Fussball-Nationalspieler Thilo Kehrer schafft Klarheit über seine Zukunft bei Paris Saint-German. Denn immer wieder kursierte Gerede über einen Wechsel des Spielers. «Die aktuellen Gerüchte entsprechen nicht der Wahrheit», so Kehrer.

Paris Saint-Germain
Im neuen Systems des Trainers von Paris Saint-Germain findet Kehrer keinen Platz. - Keystone

Zuletzt war Kehrer mit dem FC Sevilla in Verbindung gebracht worden. «Ich habe keinem anderen Klub eine Zusage gegeben», sagte der Profi von Paris Saint-Germain dem Pay-TV-Sender Sky.

Der 24 Jahre alte Abwehrspieler spielt trotz eines bis 2023 laufenden Vertrages derzeit keine Rolle beim neuen PSG-Trainer Christophe Galtier. Kehrer muss wie Julian Draxler in einer separaten Gruppe trainieren. Sein Fokus liege «aktuell auf meinem Klub und dem täglichen Training, um in einer Top-Verfassung zu sein».

Mehr zum Thema:

Julian Draxler FC Sevilla Trainer Paris Saint-Germain